Steine auf Fahrbahn geworfen – Verkehrskommissariat ermittelt

274
Bonn-Gronau/-Hochkreuz: Steine auf die Fahrbahn geworfen - Verkehrskommissariat ermittelt

Bonn-Gronau/-Hochkreuz: Steine auf die Fahrbahn geworfen – Verkehrskommissariat ermittelt

Bonn (ots) Die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 der Bonner Polizei ermitteln derzeit wegen mehrerer gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr. Dabei wurden jeweils Steine oder Glasflaschen von der Haltestelle „Rheinaue“ auf die Fahrbahn der BAB 562 geworfen.

Die drei bislang angezeigten Taten ereigneten sich bereits am 11., 12. und 18.06.2020 zu unterschiedlichen Tageszeiten. Bei den ersten beiden Fällen konnten jeweils männliche Einzelpersonen beim Werfen beobachtet werden. Die Gegenstände wurden dabei nach bisherigen Feststellungen nicht gezielt auf Fahrzeuge geworfen, blieben aber dennoch auf der Fahrbahn oder dem Seitenstreifen liegen. Bei der letzten Tat kam es zur Beschädigung eines Pkw, der über einen der etwa 10×10 cm großen Naturpflastersteine fuhr.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen zu den geschilderten Fällen übernommen und bittet Zeugen, die Angaben zu den Taten oder beteiligten Personen machen können, sich unter 0228 15-0 zu melden.

Pressemeldung Polizei Bonn
Foto: Privat

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster