Mittwoch, Mai 25, 2022

Street-Buddys für Verkehrssicherheit an KiTas in Kripp

Aktiplan Anzeige

Street-Buddys sollen für angepasste Geschwindigkeit sorgen

Das Thema „Verkehrssicherheit“ ist insbesondere im Bereich von Einrichtungen für Kinder und Jugendliche immer wieder Gegenstand von Anregungen und Diskussionen. Auch der Ortsbeirat Kripp stellt sich dieser Frage gerne und konnte nun in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung aktiv werden. Für den Ortsteil Kripp wurden kürzlich insgesamt 6 Street-Buddy-Warnfiguren angeschafft, die in unmittelbarer Nähe zu den Kindergärten „Pusteblume“ und „St. Johannes Nepomuk“ sowie im Bereich der Grundschule aufgestellt wurden.
Die auffälligen „Street-Buddy“-Aufsteller sollen so auf den besonders schutzwürdigen Bereich an den Einrichtungen für Kinder aufmerksam machen und die motorisierten Verkehrsteilnehmer sensibilisieren. Unsere Kinder -als vermeintlich schwächste Verkehrsteilnehmer- gilt es besonders zu schützen und daher wird der Appell formuliert, insbesondere im Bereich von Schul- und Kindergarten-Zuwegungen ein angemessenes Tempo an den Tag zu legen und die Geschwindigkeit anzupassen.
Ortsvorsteher Axel Blumenstein unterstreicht in diesem Zusammenhang: „Gerade der tägliche Weg unserer Kinder darf durch den Straßenverkehr nicht gefährdet sein. Daher würden wir uns freuen, wenn die Warnfiguren im Ergebnis zu einer Erhöhung der Sicherheit beitragen könnten. Ich bitte alle Verkehrsteilnehmer eindringlich um eine zurückhaltende Fahrweise zum Schutz der Allgemeinheit“.

Pressedienst des Ortsbeirats Kripp
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X