Traditioneller „Zwibbelsmaat“ in Bad Breisig

80
Traditioneller „Zwibbelsmaat“ in Bad Breisig
Wann:
14. September 2019 um 11:00 – 23:00
2019-09-14T11:00:00+02:00
2019-09-14T23:00:00+02:00
Wo:
Bad Breisig
53498 Bad Breisig
Deutschland
Traditioneller „Zwibbelsmaat“ in Bad Breisig @ Bad Breisig | Bad Breisig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Traditioneller „Zwibbelsmaat“ in Bad Breisig

Zwiebelmarkt vom 14. bis 17. September in Bad Breisig
Buntes Markttreiben mit 300 Verkaufsständen

Download Flyer als pdf
Der Zwiebelmarkt in Bad Breisig hat eine lange Tradition, er geht bis ins frühe Mittelalter zurück, als die Breisiger von Kaiser Karl IV. die Marktrechte erhielten. Wie lange der Breisiger Markt in dieser Form bestand, ist nicht bekannt. Seine Bedeutung verlor er sicherlich, als die vielen Zollschranken wegfielen und der Handel freizügiger wurde. Übrig blieben einzelne Markttage, meist in Verbindung mit kirchlichen Festen.

So wird der Markt um das Kreuzerhöhungsfest am 14. September nach alter Tradition noch heute in der Quellenstadt gefeiert.

Aus diesem Anlass gibt es die Wallfahrt zur Kreuzreliquie in der Kirche Maria Himmelfahrt in Bad Breisig, hier ist an allen Tagen Zeit zum Verweilen und Gebet vor der Reliquie. Am Freitag, den 13. September findet um 19.00 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet zur Wallfahrt zur Kreuzreliquie in der Kirche Maria Himmelfahrt statt. Das Aussetzen der Kreuzreliquie mit anschließender Möglichkeit zur Betrachtung und persönlichem Gebet findet am Samstag, den 14. September und Montag, den 16. September jeweils um 14.00 Uhr statt. Am Sonntag, dem 15. September wird um 11.00 Uhr ein feierliches Festhochamt mit Reliquiensegen gehalten. Eine Orgel- und Kirchenführung für Kinder und Familien wird ebenfalls am Sonntag, dem 16. September um 15 Uhr angeboten und um 18.00 Uhr findet eine feierliche Vesper in der Kirche Maria Himmelfahrt Bad Breisig statt.

Der damalige Heilig-Kreuz-Markt, dessen religiöser Hintergrund bald nicht mehr so sehr im Vordergrund stand wie der Handel an sich, heißt inzwischen „Zwibbelsmaat“, benannt nach dem, was zu damaligen Zeiten meist gehandelt wurde – Waren aus dem Feldanbau, in Breisig vornehmlich die Zwiebel, welche zu den ältesten Gemüsesorten gehört.

Von Samstag, dem 14. September bis Dienstag, dem 17. September gibt es ein interessantes und vielseitiges Programm, zusammengestellt von örtlichen Vereinen in Zusammenarbeit mit der Stadt und der Tourist-Information. Näheres finden Sie im Programmflyer zum „Zwibbelsmaat“.

Der traditionelle Fassanstich zum Zwiebelmarkt findet auch in diesem Jahr wieder am Samstag, den 14. September um 15.00 Uhr bei der Feuerwehr in der Zehnerstraße statt.

Über vier Tage säumen rund 300 Händler mit ihren Verkaufsständen neben der Rheinpromenade und den neuen Wegen im Kurpark auch die Straßen der Innenstadt.

Hier gibt es vom Abziehstein für Messer, den Wollsocken bis zum Besenstiel, sowie dem Zwiebelsack alles, was der Mensch brauchen kann, aber im normalen Geschäft selten findet. Die Verkaufsstände haben am Samstag von 10 – 20 Uhr, am Sonntag von 10 – 19 Uhr und Montag und Dienstag von 10 – 18 Uhr geöffnet.

Aber auch einige Vereine und Gruppierungen aus Bad Breisig zeigen an diesem Wochenende großes Engagement.

Wer nach den Anstrengungen eine Pause braucht, der findet gleich mehrere „Ruheinseln“ im Strom der vielen Besucher.

Die leckeren selbstgebackenen Reibekuchen des DRK Bad Breisig gibt es in der Grabenstraße.

Die „Cafeteria“ der katholischen Frauengemeinschaft St. Marien öffnet am Samstag, Sonntag und Montag. Hier kann man sich mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee, mit Wein und Federweißen im Innenhof der Katholischen Kirche St. Marien stärken.

Auch der Wassersportverein Bad Breisig e.V. beteiligt sich mit einem Getränkeausschank am traditionellen Zwiebelmarkt in der Grabenstraße.

Bereits im dritten Jahr werden im Hof der Fahrschule Queckenberg von Freitag bis Dienstag Wildspezialitäten aus heimischer Jagd angeboten. Die Tanzgruppe „Headlights“ aus Bad Breisig mixt Cocktails.

Auch in diesem Jahr freut sich die Feuerwehr Bad Breisig in der Zehnerstraße wieder auf zahlreiche Besucher im renovierten Feuerwehrgerätehaus an der B9. Hier können Gäste z.B. Beratung über die richtige Nutzung von Rauchmeldern, sowie Brandschutzmaßnahmen im Haushalt erfahren. Für das leibliche Wohl wird auch in diesem Jahr wieder in gewohnter Qualität gesorgt sein. Eine weitere Auflage der „Kölschen Nacht“, anlässlich des „Zwibbelmaats“ veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Breisig am Freitag, den 13.09.2019 ab 20.00 Uhr in der Zehnerstraße 16a in Bad Breisig. Der Eintritt ist frei. Von Freitag bis Sonntag bietet die Feuerwehr selbstgemachten frischen Flammkuchen, sowie Zwiebelkuchen an. Für Sonntag bitte den geselligen Frühschoppen ab 11.00 Uhr im Feuerwehrhaus einplanen.

 

Am Samstagnachmittag zieht die Guggenmusik „Doe Mar Wa“ aus den Niederlanden durch die Stadt.

Am Sonntag unterhält der Walk-Act Lino mit Ballonmodellage, Stelzenlauf und Jonglage zwischen 15 und 18 Uhr im Marktgeschehen die Besucher.

Bereits am Freitagabend gibt es beim Stand der SPD im Kurpark Musik aus den 80er und 90er Jahren. Am Samstagabend unterhält die Gruppe „Latenite“ ab 19 Uhr mit „Latin Grooves“ auf der Bühne im Kurpark.

Der Sonntagmorgen startet mit einem zünftigen Frühschoppen, sowie den Original Goldbach-Musikanten, die ab 12 Uhr auf der Bühne im Kurpark verpflichtet sind. Ab 16 Uhr geht es unter dem Motto „Kölsch meets Schlager“ weiter.

Am Montag findet am SPD-Stand in der Schwickerath-Allee ein Aktionstag der SPD AG Jusos im Breisiger Land zum Thema „Gemeinsam für Toleranz“ – „Aufstehen gegen Rassismus“ statt. Ab 18 Uhr unterhalten die Nachwuchsbands „Neverending Diary“ aus Andernach, sowie „KuckMa“ aus Bonn.

Zum Ausklang am Dienstag organisiert die SPD AG 60plus Breisiger Land den Aktionstag mit den Hits von „Anno dazumal“, sowie mit Happy Feierabend-Bier vom Fass.

Der städtische Kindergarten „Sonnenschein“ lädt am Samstag, dem 14. September von 14 – 16 Uhr zum Kinder-Basar ein.

Das Puppenmuseum ist am Samstag und Sonntag von 12 – 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Im Heimatmuseum der Stadt Bad Breisig gibt es eine Ausstellung „Breisig und die Römer“, die noch bis Ende September 2019 von 14 – 17 Uhr im Schultheißenhaus in der Biergasse besucht werden kann. Der Eintritt ist frei.

Am abschließenden „Zwibbelsmaat“-Dienstag gibt es auf dem Kirmesplatz den Familientag mit reduzierten familienfreundlichen Preisen bei den Fahrgeschäften.

Zusätzlich zu den ausgewiesenen Parkplätzen dürfen am Zwiebelmarkt-Sonntag der Netto-Kundenparkplatz, als auch der Aldi/Rossmann Parkplatz an der B9 kostenlos genutzt werden.

Ein kostenloser Shuttle-Bus der Rhein-Meile-aktiv verbindet die Städte Sinzig, Remagen mit Bad Breisig am Samstag und Sonntag des Zwiebelmarkts jeweils ab 12.00 Uhr miteinander.

 

Der Rheinland-Pfalz-Takt bringt Sie zum Zwibbelsmaat Bad Breisig:

Mit der RE 5 an Werktagen oder der Mittelrheinbahn auf der linken Rheinstrecke können Zwiebelmarktbesucher täglich im halbstündigen Takt zum Bahnhof Bad Breisig gelangen, das Festgelände im Ortskern liegt etwa 10 Fußminuten entfernt.

Vom 14. – 16. September 2019 nimmt die Personenschifffahrt Gilles im ½ Stunden-Takt im Zeitrahmen von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr die Fährverbindung zwischen Bad Breisig und Bad Hönningen auf, am Zwiebelmarkt-Dienstag von 10 Uhr bis 18 Uhr. Das Schiff legt in Bad Breisig am Steiger vor dem Hotel Vater Rhein an.

Informationen über weitere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung rund um den „Zwibbelsmaat“ erhalten Sie in der Tourist-Information, Tel.-Nr. 02633-45630 und unter www.bad-breisig.de.

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster