Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Marktapotheke Vogel

ASB „Wünschewagen“ in Bad Breisig vorgestellt

„Der Wünschewagen – letzte Wünsche wagen“

ASB-Projekt beim Erfahrungsaustausch in Bad Breisig vorgestellt

Zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch der ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer und Vorsorgebevollmächtigten im Kreis Ahrweiler gibt es immer ein Schwerpunktthema. Zuletzt in Bad Breisig wurde der ASB-Wünschewagen vorgestellt. 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zum Erfahrungsaustausch, der unter dem Motto „Letzte Wünsche wagen“ stand. Dort berichteten Manuela Stebel, hauptamtliche Mitarbeiterin des ASB Rheinland-Pfalz, und die ehrenamtliche Mitarbeiterin Angelika Hecken sehr einfühlsam, wie Schwerstkranken in der letzten Lebensphase Wünsche erfüllt werden. Seit 2014 gibt es den Wünschewagen, der Menschen am Ende ihres Lebens gut umsorgt noch einmal an einen ihrer Lieblingsorte bringt. Das Ziel bleibt dem Wünschenden überlassen – ob ans Meer, ins Stadion, zum Konzert, nochmal im Flugzeug fliegen oder zur Familie oder Freunden fahren, um Abschied zu sagen. Möglichst jeder Wunsch soll mit dem spendenfinanzierten Projekt des Arbeitersamariterbundes erfüllt werden, wenn der Fahrgast nur liegend transportiert werden kann, pflegerische medizinische Betreuung braucht oder die Familie mit dem Ausflugswunsch überfordert ist.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeisterten die Ausführungen der Referentinnen und das tolle Projekt, das, wie in der Betreuung, auch vom ehrenamtlichen Engagement lebt. Ebenso wichtig sind Spenden, da den Fahrgästen keine Kosten entstehen. Interessant war es auch zu sehen, auf welche Weise die Fahrgäste in dem als Wünschewagen umgebauten Krankenwagen mit allem Notwendigen versorgt werden.
Im zweiten Teil des Erfahrungsaustauschs widmete sich Moderator Ralph Seeger vom SKFM Themen aus dem Betreuungsalltag, so auch der Frage nach Beschwerdemöglichkeiten, entspricht die Versorgung im Heim nicht den vertraglichen Bedingungen.

Wer sich für eine ehrenamtliche Betreuung interessiert oder Hilfe braucht, kann sich an einen der Betreuungsvereine im Kreis Ahrweiler wenden:

Daniela Boy
Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region e.V.
Wolfgang-Müller-Straße 7a
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 02641 / 950 63 20
info@btv-rar.de
www.betreuungsverein-ahrweiler.de

SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V.
Ehlinger Str. 47
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: 0 26 41 / 20 12 78
info@skfm-ahrweiler.de
www.skfm-ahrweiler.de

Pressemeldung Caritas Kreis Ahrweiler
Foto: Ralph Seeger

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner