Bad Breisiger Narrenschar feiert mit Senioren im „Weißen Ross“

40
Bad Breisiger Narrenschar feiert mit Senioren im „Weißen Ross“
Der Einmarsch der Bad Breisiger Tollitäten war der traditionelle Höhepunkt des Karnevalsbrunch der Senioren im Betreuten Wohnen „Weißes Ross“. Mit tatkräftiger musikalischer Begleitung des Spielmannszuges Bad Breisig brachten die Narren die Wände im Weißen Ross zum Beben.

Bad Breisiger Narrenschar feiert mit Senioren im „Weißen Ross“

Traditioneller Karnevalsbrunch im Betreuten Wohnen
Bad Breisig. Beim traditionellen Karnevalsbrunch stimmten sich die Bewohner vom Betreuten Wohnen „Weißes Ross“ und das Team des Betreuungsstützpunktes vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) am Weiberdonnerstag ab 9:11 Uhr im Mehrzweckraum auf den Einmarsch der Bad Breisiger Narrenschar ein. Die Rotkreuzmitarbeiterinnen Petra Schütz, Sabine Gremmler und die Freiwilligendienstleistende Eva Weber hatten zusammen mit den Bewohnern das Buffet für den beliebten Karnevalsbrunch hergerichtet.

Seit vielen Jahren lassen die Bad Breisiger Karnevalisten mit ihrem närrischen Tross die Senioren im Weißen Ross durch ihre Aufwartung am jecken Treiben in der Brunnenstadt teilhaben. Die amtierenden Tollitäten Prinz Bernhard I. und Prinzessin Anne II. (Jäger) marschierten mit ihrem Gefolge um 10:15 Uhr für einen halbstündigen Besuch ins Weiße Ross ein. Der vom Spielmannszug wie immer in beeindruckender Weise musikalisch untermalte Aufmarsch der Karnevalisten brachte die Wände des Gemeinschaftsraums zum Beben und die Stimmung auf den Höhepunkt. Die DRK-Mitarbeiterinnen Petra Schütz und Sabine Gremmler wurden als Dank für ihre Arbeit zum Wohle der Senioren mit dem Sessionsorden geehrt. Schütz und Gremmler bedankten sich mit einem vitaminhaltigen Obstpräsent für die hohe närrische Auszeichnung.

Bad Breisiger Narrenschar feiert mit Senioren im „Weißen Ross“
Die Bewohner und die Mitarbeiterinnen des DRK-Betreuungstützpunktes im Betreuten Wohnen „Weißes Ross“, Petra Schütz (li.), Sabine Gremmler (Mitte) und die Freiwilligendienstleistende Eva Weber (2.v.re.), freuten sich über die Aufwartung der amtierenden Tollitäten Prinz Bernhard I. und Prinzessin Anne II. (Jäger) und deren Gefolge.

Pressemeldug DRK
Fotos: Thorsten Trütgen

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster