Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Banner Aktvgemeinschaft

Erste Aktion im Sinziger Gemeinschaftsgarten mit Spaß und Engagement

Anzeige Banner

Nächstes Planungstreffen am 8. Mai 2024

Sonja Wuttke, Sozialraumkoordinatorin der Stadt Sinzig (l.) gemeinsam mit den Helfer*innen am Rande des Areals für den neuen Gemeinschaftsgarten in Sinzig.
Foto: Stadtverwaltung Sinzig, Sonja Wuttke

SINZIG. Dauerregen hatte dazu geführt, dass die erste geplante Aktion im neuen Sinziger Dauerregen verschoben werden musste. Am Dienstag, 23. April konnte es dann endlich losgehen: Viele motivierte Helfer*innen waren gekommen, um zunächst einmal den Hang zum Garten zu gestalten. Brombeeren und Wildwuchs wurden beseitigt, Brennnesseln als Raupenfutter an einigen Stellen stehen gelassen. Auch ein ganzer Sack voll Müll konnte eingesammelt werden. Nachdem die befreiten Flächen geharkt waren, wurde eine biodynamische Gründüngung gesät und zusätzlich zwei Zuwege gestaltet. Bei bester Stimmung und Sonnenschein machte das gemeinsame Arbeiten allen sichtlich viel Spaß und die bisherigen Teilnehmer*innen wurden miteinander vertrauter.
Neue Interessierte sind weiterhin jederzeit willkommen, Vorerfahrungen in der Gartenarbeit müssen nicht mitgebracht werden. Das nächste Planungstreffen findet am Mittwoch, 8. Mai um 18 Uhr im HoT statt. An diesem Termin werden dann auch die nächsten Gartentermine gemeinsam festgelegt. Wer Interesse hat, aber am 8. Mai verhindert ist, kann sich gerne bei Sonja Wuttke, Sozialraumkoordinatorin der Stadt Sinzig und Initiatorin des Projekts melden unter sonja.wuttke@sinzig.de bzw. 01520-4160450.

Zum Hintergrund

Unterstützt von der Sozialraumkoordinatorin der Stadt Sinzig, Sonja Wuttke wird im Bereich „Im untersten Tränkpett“ in den Ahrwiesen ein Gemeinschaftsgarten angelegt. Beim Projekt Gemeinschaftsgarten geht es neben der Möglichkeit, ein Beet zu bewirtschaften, Patin oder Pate eines oder mehrerer Bäume zu werden oder an den Gemeinschaftsflächen mitzuwirken vor allem um die Möglichkeit der Begegnung für alle Sinziger Bürger*innen. Der Garten soll daher Platz für eine Streuobstwiese mit Sitzgelegenheiten zur Begegnung sowie Platz für Hoch- und Bodenbeete bieten. Die Beete werden an interessierte Einzelpersonen, Paare, Familien, Gruppen und Institutionen vergeben.

Pressemitteilung der Stadt Sinzig
Titel Grafik: GoogleMaps /Achim Gottschalk, allgrafics

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner