Ferienaktion des Wassersportverein Sinzig ein Erfolg für die Jugend

59
Ferienaktion des Wassersportverein Sinzig ein Erfolg für die Jugend

Ferienaktion des Wassersportverein Sinzig ein Erfolg für die Jugend

Alle Ferien gehen einmal zu Ende und damit auch die Ferienaktion „WSV bewegt – Alt und Jung unterwegs und aktiv“…leider
In der letzten Ferienwoche wurden noch einmal donnerstags die Boote verladen und mit einer Lahntour und gemeinschaftlichem Grillen am Bootshaus in Sinzig wurde die Ferienaktion beendet.
Da die geplante Jugendfreizeit in Kochel am See, durch die Pandemie nicht durchgeführt werden konnte, haben der Jugendwart und für die Familien zuständigen Vorstandsmitglieder ein aus mehreren Elementen bestehendes Ferienprogramm angeboten, welches regen Zuspruch fand.
Zum einen beteiligte sich die WSV-Jugend mit den Senioren regelmäßig mittwochs an den Pflege- und Renovierungsarbeiten rund ums Bootshaus und den vereinseigenen Boote. Unter der Leitung zweier Erwachsener wurden vier Boote repariert und neu gestrichen. Daneben wurden Beete mit bienenfreundlichen und standorttypischen Stauden bepflanzt und die Hütte neu lasiert.
Auch im Inneren der Hallen waren die Kinder aktiv, an einigen Tagen war Heinz-Walter Monreal, einer der Ehrenvorsitzenden des WSV, mit von der Partie.
Danach ging es zum Ausgleich und als Dankeschön für die geleistete Arbeit aufs Wasser. Im Brohler Hafen wurden mit den Jugendbetreuern und dem Trainer und Wanderwart des WSV, Peter Schlecking, Paddeltechniken geübt, und mit dem ersten Vorsitzenden, Markus Weller, zwei kleine Übungsfahrten von Brohl in den Heimathafen absolviert.
Donnerstags standen Sport und Spiel auf der und in der Lahn auf dem Plan. In kleineren und größeren Touren stand hier der Ausbau von Kondition, Koordination sowie der Spaß in der Gruppe im Mittelpunkt.
Außerdem wurde in Zusammenarbeit mit dem HOT und dem Bauhof der Stadt Sinzig am Rhein eine Müllsammelaktion durchgeführt, bei der 5 volle Müllsäcke zusammen kamen, eine Luftmatratze und ein Wagenheber.
Belohnt wurden die fleißigen Helfer durch die Aktivgemeinschaft „Aktiv für Sinzig“ von Herrn Azhari, REWE, mit einem Mittagessen und vom ‚Cafe am Markt’ mit einem eiskalten Nachtisch, organisiert von Herrn Reiner Friedsam, von Aktiv für Sinzig.
Unterstützt wurde die Aktivitäten auch durch die Sportjugend Rheinland mit EDKA mit der „Ferien vor Ort“ die auch T-Shirts sponserten sowie von der EVM.
Ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Haus der offenen Tür Sinzig (HOT) haben fünf unserer Jugendlichen den Jugendleiterschein (Juleica) erworben und das HOT in den Ferien mit Aktionen unterstützt: Anton Geis, Leonhard und Marlon Kalin, Arved Schumann und Julius Weller.
Spontan organisierte die Jugend für „Solidarität bewegt“ ein Bolivien Benfizpaddeln das allen sehr viel Spaß gemacht hat und zusammen wurden 210 km und 120 € erpaddelt.
In alle diese Aktionen wurden auch unsere besonderen Kinder, also Kinder mit Einschränkungen, einbezogen, die sich als wichtige Mitglieder fühlen und Fortschritte machen konnten. Die inklusive Jugend des WSV hat durch die Aktivitäten auch im sportlichen Bereich große Fortschritte gemacht.
Alles in allem war es trotz aller Einschränkungen für die Jugendlichen ein gelungenes Ferienprogramm, in dem sie sich sportlich und persönlich weiterentwickeln konnten, das allerdings im Rahmen des geltenden Hygieneplans des WSV eine wirkliche Herausforderung für alle, besonders aber für die Verantwortlichen war.

Pressemeldung WSV Sinzig
Foto: Privat

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster