Samstag, Januar 22, 2022

Feuerwehr der Stadt Sinzig im Hochwasser-Einsatz

Bewerten
... Stimmen 0 Bewertung: 0

Hochwasser – Feuerwehr der Stadt Sinzig über 36 Stunden im Einsatz

Bedingt durch die starken Regenfälle und dem dadurch steigenden Hochwasser der Ahr war die Feuerwehr der Stadt Sinzig mit allen Ortsteileinheiten von Donnerstag auf Freitag vergangene Woche im Großeinsatz.

Hochwasser Harbach
Im Bereich Rheinstraße und Eulengasse war ein privater Teich durch den starken Zufluss des Harbachs über die Ufer getreten.

Gegen 4 Uhr am frühen Donnerstagmorgen wurde der Löschzug Sinzig erstmalig alarmiert, weil im Bereich Rheinstraße und Eulengasse ein privater Teich durch den starken Zufluss des Harbachs über die Ufer getreten war. Die Wassermassen überschwemmten die Straße, zwei Anwesen und ein Wohnhaus. Die Einsatzkräfte pumpten gemeinsam mit dem THW Sinzig das Wasser ab und sperrten den Zulauf im Bereich des Parks Harbachstraße ab.

Noch während des laufenden Einsatzes informierte sich die Einsatzleitung über die aktuelle Situation im Bereich der Ahr. Feuerwehren aus dem nordwestlichen Landkreis waren dort schon seit dem Mittwochabend in unwetterbedingten Einsätzen gebunden, in Altenahr verursachten die Wassermassen der Ahr bereits ernorme Schäden. Da zu diesem Zeitpunkt schon von einem drohenden Jahrhunderthochwasser auszugehen war, begannen für die Feuerwehr Sinzig umfangreiche Vorbereitungsmaßnahmen.

Im Bereich Bad Bodendorf wurde versucht sämtliche betroffenen Anwohner und die Besucher des Campingplatzes zu informieren, damit sie sich entsprechend vorbereiten konnten. In einer Kiesgrube wurde schon frühzeitig eine Sandsackfüllstation gemeinsam mit dem THW Sinzig eingerichtet (siehe eigenen Einsatzbericht). Gleichzeitig arbeiteten die Feuerwehrleute nebenbei noch einen umgestürzten Baum, sowie mehrere überflutete Straßen im Bereich der Ortslage Franken ab.

Feuerwehr Hochwasser Schwanenteich
Feuerwehr Sinzig am Schwanenteich
feuerwehr-sinzig-schwanenteich-2
Feuerwehr Sinzig am Schwanenteich

Im Bereich des Schwanenteichs wurde gemeinsam mit freiwilligen Helfern versucht die Anlagen bestmöglich zu schützen und die Tiere in Sicherheit zu bringen. Auf Grund des schnell steigenden Wassers mussten diese Aktionen allerdings abrupt beendet werden bevor ein Zurückziehen für die Helfer nicht mehr möglich gewesen wäre. Am Freitagmorgen unterstützte die Feuerwehr dort auch wieder bei den Aufräumarbeiten. Glücklicherweise haben fast alle Tiere das Hochwasser wohlbehalten überstanden.

 

 

 

Feuerwehs Sinzig Hochwasser
Im Bad Bodendorfer Kurgebiet waren zahlreiche Keller vollgelaufen

In der Ortslage Bad Bodendorf überflutete das Hochwasser den Kreuzungsbereich Josef-Hardt-Allee, die Bäderstraße mit dem Sportplatz, sowie entlang der Ahr alle Radwege bis zur Mündung am Rhein. Durch zurückdrückendes Grundwasser waren im Bereich Bad Bodendorfer Kurgebiet zahlreiche Keller vollgelaufen, die durch die Feuerwehr teilweise auch über mehrere Tage ausgepumpt werden mussten. Im Sinziger Stadtgebiet schützen die Einsatzkräfte mit Sandsäcken erfolgreich mehrere Wohnhäuser in der Hohenstaufenstraße, das Freiwegheim und den Sportplatz vor den Wassermassen.

Im Einsatz waren alle Feuerwehreinheiten aus dem Stadtgebiet Sinzig mit zehn Fahrzeugen und rund 70 Einsatzkräften. Unterstützung bekamen sie zusätzlich durch das THW Sinzig, die Feuerwehren Remagen und Kripp, sowie von Einsatzkräften aus der Verbandsgemeinde Bad Breisig.

Siehe auch den Film hier im Aktiplan unter: hochwasser-bodendorf-schwanenteich-sinzig-kripp-remagen-der-film

Pressemeldung der Feuerwehr Sinzig
Fotos: Feuerwehr Sinzig

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X