Mittwoch, Mai 25, 2022

Hochwasser am Rhein 2018 – der Film

Aktiplan Anzeige

Hochwasser am Rhein 2018 – der Film

Heute waren wir mit der Filmkamera unterwegs um einige spektakuläre Aufnahmen vom Hochwasser am Rhein 2018 zu drehen. Kurz vor dem Höchststand morgen früh waren wir in Sinzig, Kripp und Remagen. Der Pegel stieg wärend der Dreharbeiten auf 7,41 m an.
In Kripp war die Feuerwehr mit zwei Booten unterwegs um die Anwohner am Rhein zu unterstützen. Dazu wurde am Kanal eine mobile Außenstelle eingerichtet.
In Remagen steht das Wasser in den Gassen. Die Rheinpromenade ist bis kurz vor der Kemminghöhe überflutet.
In Sinzig sieht es entspannter aus. Kein Wunder zum Rhein darf man ja nicht mehr.
Auffallend viele auswärtige Nummernschilder waren entlang des Rheins zu sehen. Die Hochwassertouristen zückten fleißig ihre Händies um zu knipsen.

Hier noch wichtige Hinweise der Feuerwehr:

Für Anwohner im Hochwassergebiet
Wenn Anwohner aus vom Hochwasser direkt betroffenen Bereichen einen medizinischen Notruf absetzen bitten wir sie, unbedingt im Notrufgespräch darauf hinzuweisen, dass die Feuerwehr mitalarmiert werden soll! Andernfalls ist es dem Rettungsdienst nicht möglich, zu der Einsatzstelle zu gelangen!

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Einsatzkräfte der Feuerwehr und das THW.

Sehen Sie hier den Farbfilm mit einem kurzen Statement der Freiwilligen Feuerwehr Kripp.

AG

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X