Kita- Unkelbach besucht Pippi Langstrumpf

Aktiplan Anzeige

Schulkinder der Kita- Unkelbach reisten mit Pippi Langstrumpf ins Taka-Tuka-Land

Mitte November 2021 drehte sich bei den „Schuldinos“ der KITA Unkelbach/Bandorf alles um die Geschichte von „Pippi Langstrumpf“. Wir starteten mit einer Vorlesegeschichte des gleichnamigen Buches. Voller Spannung lauschten wir in der Geschichte was Pippi Langstrumpf, die eigentlich Pippilotta Viktualia, Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf heißt, mit ihren Freunden Tommy und Anika so alles erlebt. Nach einer gefundenen Flaschenpost von Kapitän Langstrumpf reisten die drei Freunde gemeinsam auf die Insel Taka-Tuka um Pippis Vater aus dem Seeräuberversteck zu retten.
Am nächsten Tag schauten wir uns gemeinsam den Film „Pippi in Taka-Tuka-Land“ gemeinsam an.
Der Höhepunkt des kleinen Projektes war die Exkursion zum Jungen Theater nach Bonn-Beuel, wo wir uns voller Begeisterung das Theaterstück zum Film anschauten. Vor dem Theater angekommen wurden wir von dem Direktor empfangen und an unsere Plätze begleitet. Schon das Bühnenbild, ein Nachbau der Villa Kunterbunt, erzeugte große Vorfreude und alle fieberten dem Beginn des Stücks entgegen. Dann war es endlich soweit, ein Gong ertönte und das Licht ging aus. Die Schauspieler betraten die Bühne und nahmen uns mit auf das spannende Abenteuer ins Taka-Tuka Land. Besonders faszinierten uns die musikalischen Gesangseinlagen während der Reise. Am Ende sang das ganze Theater die altbekannte Melodie mit.
Zurück in der Kita erzählten die Kinder noch Tage später von dem abenteuerlichen Erlebnissen der Pippi Langstrumpf.

Pressemeldung Stadt Remagen
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X