Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Vorwerk Breuer

Abgesagt – Lieder und Geschichten zur Weihnachtszeit

Stille Nacht, (h)eilige Nacht

Das Konzert mit Ulrich Schütte, das heute Abend in der Rheinhalle stattfinden sollte, muss krankheitsbedingt leider abgesagt werden. Das Konzert wird voraussichtlich im kommenden Jahr nachgeholt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können bei der Touristinformation Remagen zurückgegeben werden.

Nächstes klassisches Konzert in Remagen am 15. Dezember mit Bariton Ulrich Schütte

In seinem neuen Programm: “Stille Nacht, (h)eilige Nacht!” hat es der auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte Bariton Ulrich Schütte tatsächlich gar nicht so “eilig”. Der Liederabend, den Prof. Dr. Jürgen Glauss am Flügel begleitet, wird als Melodram über das Entstehen des berühmtesten Weihnachtslieds “Stille Nacht, heilige Nacht” beginnen. Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber werden wieder lebendig! Es folgen Weihnachts-Gedichte, einfühlsam gesungen, sowie beliebte Weihnachtslieder wie “Morgen Kinder wird´s was geben” oder “Morgen kommt der Weihnachtsmann”.
Schütte bietet eine vielfältige Reise durch die Vorweihnachtszeit und auch ein bisschen Winter-Wonderland: über Heinz Ehrhardt, Kurt Tucholsky, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms bis hin zu Frank Sinatra, Nat King Cole und Bing Crosby.
Ulrich Schütte studierte an der Musikhochschule Köln Gesang und legte dort seine künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung ab. Seit 1995 ist er an dieser Hochschule als Dozent für Gesang tätig. Durch Rundfunkproduktionen und Auftritte beim Fernsehen, sowie durch seine reichhaltige Konzerttätigkeit machte er sich einen Namen als Lied- und Oratoriensänger. Seine Konzerttourneen führten ihn unter anderem nach Zürich, Wien und Paris. 
Tickets für das Konzert am 15. Dezember um 20 Uhr im Foyer der Remagener Rheinhalle gibt es zum Preis von 20 Euro (ermäßigt 18 Euro) bei der Touristinformation Remagen (Tel.: 02642-20187) sowie online über www.reservix.de. Restkarten können je nach Verfügbarkeit auch noch an der Abendkasse erworben werden.
Zum Kauf der Tickets vor Ort in der Touristinformation können gerne auch die beliebten „Remagen-mag-ich Gutscheine“ eingelöst werden.

Plakat: Stadt Remagen
Foto: Paul Wiesmann

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner