Modellraum „Mitten am Rhein“ zieht Halbzeitresümee

75
Modellraum „Mitten am Rhein“ zieht Halbzeitresümee
Oberbürgermeister Achim Hütten (Stadt Andernach), Beauftragter Reiner W. Schmitz (VG Bad Hönningen), Bürgermeister Hans-Günter Fischer (VG Linz am Rhein), Alessa Strubel (Geschäftsstelle VG Bad Breisig), 1. Beigeordneter Dr. Jörg Scheinpflug (VG Unkel), Bürgermeister Björn Ingendahl (Stadt Remagen), Ruth Marx (MdI RLP), Oberbürgermeister Jan Einig (Stadt Neuwied), Bürgermeister Andreas Geron (Stadt Sinzig), Bürgermeister Thomas Przybylla (VG Weißenthurm), Bürgermeister Bernd Weidenbach (VG Bad Breisig), Bürgermeister Michael Kessler (Stadt Bendorf), Minister Roger Lewentz (MdI RLP)

Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land (SKSL)“

Modellraum „Mitten am Rhein“ zieht Halbzeitresümee

Bad Breisig. Anfang September trafen sich die elf (Ober-)Bürgermeister des Städtenetzes „Mitten am Rhein“ mit Minister Roger Lewentz sowie Vertreterinnen und Vertreter des Ministeriums des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz zur Halbzeitveranstaltung der zweiten Runde der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“ in Andernach.
Im Rahmen des Termins wurden die letzten zweieinhalb Jahre der interkommunalen Kooperation noch einmal reflektiert und der Status Quo der sich bereits in der Umsetzung befindlichen Projekte vorgestellt.
Der Minister freute sich über die erreichten Projekterfolge und lobte die interkommunale Kooperation. Die Bürgermeister der elf Partnerkommunen betonten die gute Zusammenarbeit mit seinem Haus.
Im Anschluss an einen rundum gelungenen Termin bedankte sich Minister Lewentz persönlich bei den drei der hauptamtlichen Bürgermeister, welche zum Ende dieses Jahres aus dem Dienst ausscheiden.

Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig
Pressebilder (Copyright MdI RLP)

Über SKSL
Im Januar 2018 haben sich die Städte Andernach, Bendorf, Neuwied, Remagen und Sinzig sowie die Verbandsgemeinden Bad Breisig, Bad Hönningen, Linz am Rhein, Unkel, Vallendar und Weißenthurm zu einem Städtenetz zusammengeschlossen. Das Städtenetz steht dabei für eine allumfassende infrastrukturelle Entwicklung der Region zwischen Koblenz und Bonn und hat sich zum Ziel gesetzt, die Region zukunftsfähig aufzustellen und in Kooperationen entsprechende Strukturen und Projekte gemeinsam auf den Weg zu bringen. Das Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz unterstützt den Entwicklungsprozess der elf Kommunen mit insgesamt 855.000 EURO bis zum Ende des Jahres 2021.

 

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster