Reichweitenstärkster Elektroroller made in Remagen

223
Reichweitenstärkster Elektroroller made in Remagen
Einblicke in die Produktion des neuen Modells 1954Ri (v.l.n.r..) Christian Weidenbach und Tino Hackenbruch, Wirtschaftsförderung Kreis Ahrweiler, Marc Bors, Wirtschaftsförderung Stadt Remagen mit Dr. Jürgen Pföhler, Landrat des Kreises Ahrweiler sowie Patrik Tykesson, Geschäftsführer Kumpan electric Foto: Privat

Reichweitenstärkster Elektroroller made in Remagen

Landrat Dr. Pföhler zu Besuch bei Kumpan electric
(lbe) Mit „Retro Intelligence“ geht Kumpan Electric in Sachen Elektro-Roller neue Wege. Grund genug für Landrat Dr. Jürgen Pföhler, im Unternehmen vorbei zuschauen. Er interessierte sich dabei vor allem für die neue Produktionsstraße, eigens aufgebaut für das in Kürze erhältliche Modell „1954Ri“. Dabei handelt es sich um eine Weltneuheit: Das Kürzel „Ri“ steht für „Retro intelligence“, da das von den vorherigen Modellen bekannte zeitlose Retro-Design adaptiert wurde und erstmals in Kombination mit smarten Technologien sowie einem großen Touch-Display zum Einsatz kommt.

Für eine Reichweite von bis zu 180 Kilometern sorgt das Herzstück des Elektro-Rollers: Der optimierte und ebenfalls selbst entwickelte Kumpan-Akku „Kraftpaket 2.0″. Zulieferbetriebe aus der Region sind mit ihren Produkten am Kraftpaket beteiligt.

Landrat Dr. Pföhler sprach von einer „beeindruckenden unternehmerischen Leistung“, die die Brüder Patrik, Daniel und Philipp Tykesson in den vergangenen Jahren erbracht haben. „Innerhalb weniger Jahre aus einem kleinen Garagen-Betrieb ein so innovatives Unternehmen gemacht zu haben, mit einem jungen, dynamischen Team, welches den Fokus weiterhin auf Expansion legt, ist sehr beeindruckend„, so der Landrat. Für die Wirtschaftsförderer von Kreis und Stadt Remagen ist besonders erfreulich, dass die Brüder Tykesson Ihren Wurzeln treu geblieben sind – und mit Remagen einen Standort im Kreis Ahrweiler gewählt haben.

Kumpan electric wurde im Jahr 2010 als Start-up von den Brüdern Patrik, Daniel und Philipp Tykesson gegründet. Das Unternehmen entwickelt, designt und fertigt am Firmensitz in Remagen innovative Elektroroller, Zubehörteile sowie tragbare und universell einsetzbare Energiespeichersysteme. Derzeit sind rund 50 Mitarbeiter im Unternehmen beschäftigt, 40 davon am Standort Remagen.

Die Zeichen stehen nach Angaben von Mitgründer Patrik Tykesson klar auf Wachstum und Expansion: Mit Anlaufen der Produktion des Modells 1954Ri und der Entwicklung weiterer Elektromobilitätskonzepte brauche man nicht nur mehr Platz, sondern auch mehr Mitarbeiter. Tykesson: „Wir möchten gerne am Standort in Remagen wachsen und suchen nach geeigneten Optionen. Viele unserer hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeiter kommen aus der Region. Erst kürzlich konnten wir im Ausbildungsgang Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau den jahrgangsbesten Auszubildenden aus Rheinland-Pfalz stellen.

Zu den Kernprodukten von Kumpan electric gehören unterschiedliche Elektroroller mit 20 bis 120 km/h Endgeschwindigkeit sowie tragbare und universell einsetzbare Energiespeichersysteme. Das Unternehmen ist international aufgestellt: Die Elektroroller gibt es in Deutschland, Frankreich, Ungarn, Österreich und der Schweiz.. Tochtergesellschaften wurden in Shanghai und der Schweiz gegründet. Während der Gründungsphase wurden die Tykesson-Brüder von AW-Wirtschaftsförderern und den ihnen angeschlossenen Senior Experten – ehemalige Führungskräfte, die ihr Fachwissen an Firmengründer und Jungunternehmer weitergeben – begleitet.

Interessierte können das Unternehmen zwischen dem 21. und dem 28. April näher kennenlernen. Dann findet am Firmenstandort in Remagen der nächste Werksverkauf statt. Patrik Tykesson: „Wir möchten die Kunden in der Region direkt bedienen und mit dem Werksverkauf die Möglichkeit bieten, Einblicke in unsere Produktwelt, aber auch in die Entwicklung und Produktion selbst zu bekommen„.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler

 

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster