Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Remagener GRÜNE beim RhineCleanUp dabei

Aktiplan Anzeige

Die Remagener GRÜNEN waren auch 2022 wieder beim RhineCleanUp in Kripp dabei

Der Ortsverband von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN Remagen nutzte auch in diesem Jahr den deutschlandweiten Aktionstag zum RhineCleanUp für eine gemeinsame Müllsammelaktion in Kripp am Rheinufer. In Abstimmung mit den beiden anderen Teams in Remagen (IGS Remagen und eine Gruppe rund um Vincent, der für das Cleanup wie auch im vorigen Jahr extra aus Trier anreiste) konzentrierten sie sich in ihrem offenen Team auf Kripp.
Die Remagener GRÜNEN freuten sich besonders über die Unterstützung von einer zukünftigen Neubürgerin, die erst demnächst nach Kripp zieht, aber sich schon jetzt aktiv einbrachte sowie über die Teilnahme der GRÜNEN Jugend, die aus Schalkenbach anreiste und bedanken sich bei der Stadt Remagen und dem Bauhof für die fachgerechte und direkte Entsorgung des gesammelten Mülls.
„Wir waren aber leider auch erneut negativ beeindruckt von den Unmengen an Zigarettenkippen, die wir auf den ersten Metern vom Fähranleger Kripp entlang der „Kripper Promenade“ vorfanden. Es ist nicht zu verstehen, dass weder die zahlreichen Mülleimer noch die beiden neuen speziell für diesem Zweck designten Kippensammler dort genutzt werden,“ so Stefani Jürries, Sprecherin des Ortsverbandes Remagen, die sich auch im Ortsbeirat Kripp für diesen weiteren Versuch eingesetzt hat, die Kippen sachgerechter zu entsorgen.
Denn die Zigarettenkippen schaden unserer Umwelt an vielen Stellen und sind gerade auch für das Grundwasser sowie viele Tiere und Pflanzen sehr schädlich und gefährlich: Bis zu 4.000 schädliche Stoffe sind in einer Zigarettenkippe zu finden. Sie machen die kleinen Zigarettenreste zu Sondermüll, der keineswegs harmlos ist. So kann eine einzige Kippe mit ihrem Mix aus Toxinen zwischen 40 und 60 Liter sauberes Grundwasser verunreinigen oder das Pflanzenwachstum negativ beeinflussen.
„Gefühlt hatten wir auf den ersten Metern nur Zigarettenkippen und Kronkorken in unseren Müllsäcken,“ stellte Jörg Dargel, ebenfalls für die GRÜNEN im Ortsbeirat Kripp, fest und gemeinsam überlegte die Gruppe, dass hier noch sehr viel Aufklärungsarbeit nötig ist und vielleicht als nächstes eine witzige, freche Kampagne zu Taschenaschenbechern gestartet werden könnte. Harm Sönksen und Stefani Jürries versprachen, diese Idee mit in den Vorstand und die Stadt- und Ortsbeiratsfraktion zu nehmen.

Pressemeldung GRÜNE Ortsverband Remagen
Foto:
Stefani Jürries Trotz zwischenzeitlichem Nieselregen waren die großen und kleinen Müllsammlerinnen und Müllsammler beim RhineCleanUp im Kripp mit guter Laune unterwegs.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X