Autofahrer kollabierte nach Verkehrsunfall auf der Nürburgring-Nordschleife

207
Polizei

Autofahrer kollabierte nach Verkehrsunfall auf der Nürburgring-Nordschleife

Adenau (ots) Am 09.05.2020 gegen 16.00 Uhr befuhr ein 34-Jähriger aus dem Raum Aachen die Nürburgring-Nordschleife. Im Streckenabschnitt Aremberg kam er wohl infolge nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. Der PKW wurde beschädigt: ca. 3000 Euro Schaden. Der Schaden an den Leitplanken beträgt etwa 2000 Euro.

Der Fahrer und sein Beifahrer wurden durch den Unfall augenscheinlich nicht verletzt.

Der Fahrer regte sich hinterher jedoch sehr über den Unfall auf und kollabierte. Er wurde mittels Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht und wird dort intensivmedizinisch behandelt; es besteht aktuell keine Lebensgefahr.

Pressemeldung Polizeiinspektion Adenau
Foto: Archiv

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster