Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Mone's Textilreinigung

Beiträge für das neue Heimatjahrbuch gesucht: Wer macht mit?

Die Vorbereitungen für das nächste Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler haben begonnen. Wer macht mit?

Wer möchte einen Beitrag für die Ausgabe 2025 verfassen? Landrätin Cornelia Weigand und Redaktionsleiter Jürgen Kempenich wenden sich an Autorinnen und Autoren aller Altersgruppen und rufen sie zur Mitarbeit auf. Insbesondere ermutigen sie Schülerinnen, Schüler und Jugendliche, sich mit eigenen Beiträgen zu beteiligen. Der 82. Jahrgangsband erscheint Anfang November 2024.
Gesucht werden Themenvorschläge oder Texte über das Kreisgebiet mit seinen Dörfern und Städten in der Gegenwart und aus der Geschichte. Dazu zählen Darstellungen – möglichst mit Fotos – mit aktuellen und historischen Inhalten zu Kultur, Volkskunde, Sport, Vereinen, Jugend, Sprache, Natur, Landschaft, Wirtschaft, Wissenschaft sowie über bekannte und unbekannte Menschen der Region. Unterhaltsame und humorvolle Texte sowie Mundartbeiträge sind ebenfalls gefragt. Der zukunftsgerichtete Aufbau nach der Flutkatastrophe soll erneut einen Schwerpunkt darstellen. In dieser Hinsicht können Erkenntnisse aus verschiedenen Fachdisziplinen der Wissenschaft ebenso interessant sein wie Sichtweisen aus den Kommunen, Aspekte der Nachhaltigkeit sowie Beiträge zur Attraktivität des Lebens, Wohnens und Arbeitens. Weitere Stichworte sind Hochwasserschutz, Mobilität und Tourismus.
Die Themenvorschläge sollen bis 16. Februar 2024 vorliegen. Als Ankündigung reicht ein Stichwort mit ein oder zwei erläuternden Sätzen. Der Redaktionsausschuss entscheidet anschließend über die Aufnahme der Beiträge. Einsendeschluss für die fertigen Beiträge ist der 8. Mai 2024.
Redaktionsleiter Jürgen Kempenich nimmt die Anregungen gerne entgegen:
Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler,
E-Mail: Juergen.Kempenich@kreis-ahrweiler.de,
Telefon: 02641 / 975-206.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Foto: Archiv Gottschalk 2023

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner