Bürgerforum: Manfred Ruch lässt Vorsitz ruhen

204
Bürgerforum Sinzig: Manfred Ruch lässt Vorsitz ruhen

Bürgerforum: Manfred Ruch lässt Vorsitz ruhen

Kandidatur für das Amt des Bürgermeisters soll Unabhängigkeit des Vereins nicht belasten

Sinzig. Der Vorsitzende des Bürgerforums Sinzig, Manfred Ruch, hat angekündigt, sich aus der aktiven Arbeit des gemeinnützigen Vereins zurückzuziehen. Hintergrund ist seine Bewerbung für die Wahl zum Sinziger Bürgermeister am 24. September.  „Ich möchte nicht, dass meine Kandidatur die unbedingt notwendige Unabhängigkeit des Vereins belastet“, erklärte Ruch, der den Verein seit seiner Gründung im Juni 2014 führt.

Seinen Entschluss hatte er zuvor mit dem Vorstand des Bürgerforums abgestimmt. Auch dort hält man diesen Schritt für notwendig und richtig. Das Bürgerforum hat sich von Beginn an die parteipolitische Unabhängigkeit auf die Fahne geschrieben. Auch in der Frage, welcher der zurzeit vier Kandidaten am Ende die Wahl zum Bürgermeister gewinnen wird, bezieht das Bürgerforum eine betont neutrale Position. „Wir wollen und werden mit jedem Bürgermeister vertrauensvoll zusammenarbeiten“, erklärte die zweite Vorsitzende Claudia Thelen, die die Geschäfte des Bürgerforums weiter führen wird.

Thelen dankte zudem Ruch für sein bisheriges ehrenamtliches Engagement. Unter seiner Führung habe das Team des Bürgerforums mit seinen verschiedenen Arbeitsgruppen bereits zahlreiche Impulse für die Entwicklung der Stadt Sinzig setzen können – von Verschönerungsaktionen über kulturelle Veranstaltungen, wie die Musiknacht, bis hin zu diversen Angeboten für Radfahrer, Leseratten und  Familien. Auch die Mitarbeit bei der Planung des Jubiläumsjahres „750 Jahre Sinzig“ gehört dazu. Außerdem haben die Bürgerwerkstätten des Bürgerforums neue Formen der Bürger-Beteiligung in Sinzig etabliert.

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster