Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hagebaumarkt Moeren

Gelungene Einwohnerversammlung der Stadt Bad Breisig

Gelungene Einwohnerversammlung der Stadt Bad Breisig

Bad Breisig. Am Donnerstag, den 14. März fand in der Jahnhalle auf Einladung des Stadtbürgermeisters Marcel Caspers die diesjährige Einwohnerversammlung der Stadt Bad Breisig statt.
Knapp 40 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt und erhielten viele Informationen zu den aktuellen Themen innerhalb der Quellenstadt.
Diese deckten von Hochwasserschutz über Forst, Bahnlärm, den Römer-Thermen, der Finanzsituation, den Baumaßnahmen sowie dem Breitbandausbau eine Vielzahl an derzeitigen Projekten ab.
Zum Thema Forst gab der zuständige Förster Jan Seehafer einen Einblick in die Aufgaben und das tägliche Geschäft des Forstbetriebs Bad Breisig. Mit einigen Bildern veranschaulichte er zudem aktuelle Projekte und die Erfolge kürzlich durchgeführter Maßnahmen im Breisiger Wald.
Dorian Küpper, Fachbereichsleiter der Bauabteilung im Breisiger Rathaus stellte das Hochwasserschutzkonzept vor, wobei ebenfalls viele Maßnahmen mit den passenden Darstellungen den Bürgerinnen und Bürgern einen guten Einblick verschafften.
Bürgermeister Marcel Caspers präsentierte den aktuellen Stand zum Thema Bahnlärm verbunden mit einem Ausblick auf den Bahnverkehr im Mittelrheintal in den nächsten Jahren.
Darauf folgte ein interessanter Vortrag der neuen Geschäftsführerin der Römer-Thermen, Esther Zimmermann. Sie blickte zurück auf die nun zurückliegende energetische Sanierung und nach vorne auf die Wiedereröffnung der Therme und die anstehenden weiteren Sanierungsmaßnahmen, die voraussichtlich im Jahr 2025 beginnen werden.
Daran schloss sich eine von vielen Zahlen geprägte Präsentation des Stadtbürgermeisters an, die die Finanzsituation der Stadt umfassend erläuterte. Von Gewerbesteuer über Einkommensteuer, Schlüsselzuweisungen, Hebesätzen und Realsteuern bis hin zur kommunalen Entschuldung und dem Investitionshaushalt wurden die anwesenden Bürgerinnen und Bürger mit allen wichtigen Zahlen und deren Erklärungen versorgt.

In seiner Präsentation behandelte Bürgermeister Caspers darüber hinaus eine Vielzahl von Baumaßnahmen, darunter städtische Infrastrukturprojekte wie der Ausbau des Rheinradwegs, Fortschritte im Bereich der Kindergärten aber auch Umweltschutzmaßnahmen wie beispielsweise der Bau eines Regenrückhaltebeckens. Informationen zum derzeit laufenden Breitbandausbau im Stadtgebiet fehlten dabei genau so wenig wie die aktuellen Projekte der Wärmeversorgung oder dem Fahrradverleihsystem des Kreises.

Während der Veranstaltung hatten die Bürgerinnen und Bürger immer wieder die Möglichkeit, direkt Fragen zu stellen und Feedback zu geben, was zu einer produktiven und informativen Diskussion beitrug.
Hierbei standen neben den bereits genannten Personen auch die Büroleiterin der Verbandsgemeindeverwaltung Margit Schüller sowie die weiteren Fachbereichsleiterinnen Laura Walbröl und Simone Streffer für weitere Informationen zur Verfügung. Auch Mitarbeiterinnen aus dem Bereich der Tourist-Info sowie der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit waren vor Ort und bereit Auskünfte aus ihren Bereichen zu geben.
Der offene Dialog zwischen den Bürgern und den Vertretern der Verwaltung spiegelte das Engagement der Gemeinde für Transparenz und Bürgerbeteiligung wider.
„Es ist wichtig, unseren Einwohnerinnen und Einwohnern über die Möglichkeit der Einwohnerversammlung all die Projekte und Maßnahmen vorzustellen, mit denen wir uns beschäftigt haben und in Zukunft beschäftigen möchten. Es hat Spaß gemacht, über all das zu sprechen, was unsere Stadt und Verbandsgemeinde nach vorne bringt. Gemeinsam geht es besser.“, resümierte Bürgermeister Marcel Caspers den konstruktiven Austausch der Einwohnerversammlung.
Auch zukünftig soll die Zusammenarbeit zwischen den Bürgern und der Verwaltung weiter gestärkt werden, um gemeinsam eine lebendige und engagierte Gemeinschaft weiter auszubauen.
Weitere Informationen zu den besprochenen Themen sowie die Präsentation stehen allen Interessierten auf der Bad Breisiger Homepage zur Verfügung.

Pressemeldung Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner