Gästeführungen im Ahrtal starten wieder

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Neue Führungsformate thematisieren Flutfolgen und Wiederaufbau

Ahrtal. Die verheerende Flut vom Juli 2022 hat tiefe Spuren im Gesicht des Ahrtals und große Zerstörungen hinterlassen. Auch Gäste des Ahrtals fragen sich, wie der Wiederaufbau läuft. Ab Ostern bietet das Ahrtal zu diesem Thema neue Gästeführungen an. Sie sind Teil des umfangreichen Angebots, welches ab Ostern mit Weinproben, Stadtführungen und geführten Wanderungen wieder startet. „Es besteht bei unseren Gästen ein großer Bedarf an Informationen dazu, wie es im Ahrtal weitergehen wird. Mit unseren neuen Führungskonzepten zum Wiederaufbau möchten wir die Gäste abholen, sie mit fundierten Zahlen und Fakten versorgen und direkt vor Ort zeigen, dass das Ahrtal zuversichtlich in die Zukunft blickt“, so Tourismus-Referentin Meike Carll und ergänzt: „Gäste sind im Ahrtal herzlich willkommen!“

Ahrweiler und Bad Neuenahr im Wiederaufbau

So erfahren Besucher bei den zweistündigen Rundgängen „Ahrweiler im Wiederaufbau“ und „Bad Neuenahr im Wiederaufbau“ immer samstags (11 Uhr bzw. 14 Uhr) mehr über die Folgen der Flut und wie der Wiederaufbau auch Dank der unermüdlichen Arbeit vieler helfender Hände voranschreitet. Bei der Gästeführung im Stadtteil Ahrweiler wird beispielsweise die Stadtmauer mit ihren Toren Thema sein. Hat die mittelalterliche Stadtbefestigung vor großem Treibgut und massiveren Schäden geschützt? In den Straßen wird es um die Frage gehen, wie der Wiederaufbau in Einzelhandel und Gastronomie voranschreitet. Am historischen Blankartshof, einem ehemaligen Gutshof, in dem auch die Tourist-Information beheimatet ist, stehen Fragen zum Tourismus im Ahrtal im Fokus. So verbindet der Rundgang Historisches mit aktuellen Themen. Auch bei der Führung im Stadtteil Bad Neuenahr ist die Verbindung der Historie des über 160-jährigen Heilbades mit den Folgen der Flut Thema. Inmitten des historischen Kurviertels wird im Vordergrund stehen, wie es mit den zentralen Einrichtungen im Heilbad weitergeht. Beide Gästeführungen sind auch für Gruppen buchbar.
Auch der Weinort Altenahr bietet unter dem Titel „Wandern zwischen den Welten“ an jedem ersten und vierten Samstag des Monats ein neues Führungsformat an. Die Besucher gehen gemeinsam mit einem Gästeführer mit Respekt und Aufmerksamkeit über die intakten Höhenwege und genießen dort wunderbare Natur. Unterwegs ist Gelegenheit, gemeinsam ein Glas Wein zu trinken, über das Gesehene zu sprechen und einen Ausblick in die Zukunft des Ahrtals zu werfen.

Weinproben, Wanderungen und ein Rundgang im Ahrtor

Das Ahrtal bietet eine Fülle weiterer Gästeführungen an. Neu im Portfolio ist die Führung Ahrtor in Ahrweiler, bei der Besucher erstmals Gelegenheit erhalten, das Ahrtor von innen zu besichtigen, den Turm des mächtigsten Tors der historischen Stadtbefestigung zu erklimmen und ganz neue Aussichten auf die Ahrweiler Altstadt zu erleben.
Wer etwas über den Weinanbau wissen möchte und das Aushängeschild der Weinbauregion Ahr, den Spätburger, kennenlernen will, erhält vielfältige Möglichkeiten. In der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler stehen die Führung „In Vino Veritas“ mit Weinquiz und Weinverkostung, ein Rundgang über den Weinbaulehrpfad oder einer 4er-Weinprobe mit Kellerbesichtigung im Weingut Kriechel als Angebote zur Verfügung. Im Weinort Dernau bietet die Dagernova Weinmanufaktur eine Panoramawanderung mit 3er-Weinprobe an. „Unterwegs im Saffenburger Ländchen“ heißt die geführte Wanderung der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr mit Weinverkostung dreier Weine auf der Burgruine Saffenburg.

Mittelalterliches Altenahr

Einblicke in das mittelalterliche Altenahr erhalten Gäste bei der historischen Burgführung auf der Burgruine Are. Für Freunde einer gemütlichen Planwagenfahrt bieten sich die Erlebnistouren für Jedermann des Mönchberger Hofs in Mayschoß inklusive 6er-Weinprobe an.
Wanderfans sind bei den Terrainwanderungen genau richtig. Erfahrene Wanderführer begleiten die Gäste zu den schönsten Plätzen im Ahrtal und geben unterwegs viele interessante Infos.

Alle Führungsangebote mit Zeiten und Preisen finden Gäste unter www.ahrtal.de/gaesteführungen. Um Voranmeldung bei verkauf@ahrtal.de wird gebeten. Informationen erhalten Gäste auch in den Tourist-Informationen Ahrweiler und Bad Neuenahr sowie telefonisch unter Tel. 02641/91710.

Pressemeldung Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e. V.
Foto: Martin Gausmann

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X