Polizeibericht 7. bis 9.9.2018

359
Kopfnuss - Überregionale Fahndung - Weinflasche auf Bühne geworfen - der Polizeibericht 7. bis 9.9.2018

Kopfnuss – Überregionale Fahndung – Weinflasche auf Bühne geworfen – der Polizeibericht 7. bis 9.9.2018

PI Remagen

Remagen (ots) – Niederzissen.
Am Samstagabend kam es zu Streitigkeiten auf der Kirmes in Niederzissen im Bereich des Autoscouters. Die vor Ort eingesetzten Polizeibeamten konnten den Streit schlichten. Ein strafrechtlich relevantes Verhalten der Beteiligten lag nicht vor. Es erfolgte eine so genannte Gefährderansprache.

Bad Breisig.
Zu einem Körperverletzungsdelikt in einem Breisiger Gastronomiebetrieb wurde die Polizei Remagen am frühen Sonntagmorgen gerufen. Den ersten Befragungen zu Folge gab ein 22jähriger Mann nach einer Provokation dem 21jährigen Geschädigten eine Kopfnuss auf die Nase. Mit Verdacht einer Nasenfraktur wurde der Geschädigte medizinisch erstversorgt und in ein nahliegendes Krankenhaus verbracht. Die beteiligten Personen waren merklich alkoholisiert.

Niederzissen.
Der Rettungsdienst bat die Polizei Remagen am frühen Sonntagmorgen um Unterstützung bei der medizinischen Versorgung einer hilflosen Person. Der 21jährige Verantwortliche hatte offenbar deutlich dem Alkohol zugesagt und zeigte sich höchst aggressiv gegenüber den Rettungskräften. Er konnte letztlich in ein nahegelegenes Krankenhaus sistiert und medizinisch versorgt werden.

Des Weiteren
bittet die Polizeiinspektion Linz um Übernahme in den Presseverteiler der PD Mayen: Polizeiinspektion Linz – Nachtrag zu „PKW Fahrer beschädigt Verkehrsinsel und flüchtet“ der Polizei Linz vom 05.09.2018 – 17:23 Uhr „In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer der Kreisverkehr zwischen den Ortsgemeinden Rheinbrohl und Bad Hönningen erheblich beschädigt.“ Im Rahmen des Presseaufrufes konnte nach Zeugenhinweisen ermittelt werden, dass die Verkehrsunfallflucht am Dienstag, 04.09.18, gegen 21:00 Uhr geschehen sein muss. Gegen 22:00 Uhr sei ein im Frontbereich stark beschädigter PKW auf die Fähre von Rheinbrohl nach Bad Breisig gefahren. Bei dem PKW soll es sich um eine viertürige schwarze Mercedes A-Klasse mit AW – Kennzeichen handeln. Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug bitte an die Polizei Linz unter 02644-9430 oder pilinz@polizei.rlp.de


PI Bad Neuenahr-Ahrweiler

Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler ereignete sich an diesem Wochenende 15 Verkehrsunfälle. Es blieb glücklicherweise nur bei Blechschäden. In 5 Fällen entfernten sich die Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Diesbezüglich ermittelt die Polizei nun wegen Fahrerflucht.

Gefährliche Körperverletzung in Ahrweiler
Anlässlich des Ahrweiler Weinfestes kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 25 jährigen Besucher aus Nordrhein-Westfalen und zwei Mitarbeitern der Security. Der junge Mann soll eine Weinflasche auf die Bühne geworfen haben, die einen weiteren Besucher traf, der jedoch glücklicherweise unverletzt blieb. Auf den Umstand angesprochen kam es dann zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Flaschenwerfer und der Security. Der Mann wurde von den Mitarbeitern zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei fixiert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 25 jährigen ergab einen Wert von 1,93 Promille. Er wurde abschließend des Veranstaltungsgeländes verwiesen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung.

Versuchter Handtaschenraub in Bad Neuenahr
Am Samstagabend, gegen 21:30 Uhr, ging ein Ehepaar in der Mittelstraße in Bad Neuenahr spazieren. Die Frau hielt ihre kleine Handtasche mit den nötigsten Utensilien in der rechten Hand. Von hinten näherten sich zwei Radfahrer mit hoher Geschwindigkeit. Einer der beiden versuchte beim Vorbeifahren der Dame die Handtasche zu entreißen. Dies konnte die Spaziergängerin nur durch festes Zupacken und einer körperlichen Kraftanstrengung verhindern, verletzte sich jedoch leicht am rechten Zeigefinger. Die beiden dunkel gekleideten Täter konnten mit ihren unbeleuchteten Fahrrädern in der Dunkelheit entkommen.

Diebstahl von Bargeld in Holzweiler
Am Freitagabend hatte ein Saunabesucher seine Sporttasche in einem Ruheraum abgestellt. Ein bislang unbekannter Täter entnahm aus der Tasche den Wertfachschlüssel, öffnete das Fach und entnahm aus der Geldbörse des Besuchers Bargeld. Anschließend steckte der Täter den Schlüssel wieder in die Sporttasche. Die Polizei erhofft sich nun Hinweise auf den Dieb aufgrund der vorhandenen Videoüberwachung.


Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster