Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Psychosoziale Hilfen für Flutbetroffene

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Alles um die Flut

https://www.flut-wiki.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Aktionsplan Januar für das DRK-Servicecenter Ahr

Kreis Ahrweiler. Ab der dritten Kalenderwoche des neuen Jahres beginnen im Servicecenter Ahr vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Kreis Ahrweiler neue Angebote für Flutbetroffene. Das DRK-Servicecenter Ahr befindet sich schräg gegenüber der zentralen DRK-Kreisgeschäftsstelle auf dem Parkplatz an der Danziger Straße / Kreuzung Ahrweilerstraße.

Das Team der Fachkräfte aus Sozial- und Heilpädagoginnen sowie Erzieherinnen hat ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. „Der Schwerpunkt der neuen Angebote des DRK-Servicecenters Ahr liegt in niederschwelligen psychosozialen Angeboten“, sagt Teamleiter Daniel Blumenberg. Ziel sei es, flutbetroffenen Mitbürgern Möglichkeiten zum Austausch untereinander zu bieten.

In der dritten Kalenderwoche stehen folgende Angebote auf dem Programm:

  • Montag, 17.01.2022, von 14:00 – 16:00 Uhr, Integrationsprojekt,
  • Mittwoch, 19.01.2022, von 15:00 – 17:00 Uhr, Entspannung und Stärkung,
  • Donnerstag, 20.01.2022, von 15:00 – 17:00 Uhr, Strick- und Spieletreff.

Für die vierte Kalenderwoche sind folgende Angebote vorgesehen:

  • Dienstag, 25.01.2022, von 16:00 – 18:00 Uhr, Mal- und Schreibwerkstatt (Mindestalter 16 Jahre)
  • Mittwoch, 26.01.2022, von 10:00 – 12:00 Uhr, Krabbelgruppe für Kinder von 0,5 – 3 Jahre,
  • Freitag, 28.01.2022, von 15:00 – 17:00 Uhr, Jugendtreff.

Auch unbetroffene Mitbürger, die Kontakt zu Flutbetroffenen knüpfen möchten, um diese zu unterstützen, oder Mitbürger, die sich gerne ehrenamtlich als Helfer mit dem DRK-Team bei den Angeboten engagieren möchten, sind herzlich willkommen.

Aus organisatorischen Gründen wird gebeten, sich nach Möglichkeit unter der Rufnummer (02641) 97 80 98 oder per E-Mail an beratungscenter@kv-aw.drk.de anzumelden. Unter diesen Erreichbarkeiten erhalten Interessierte auch weitere Informationen zu den jeweiligen Angeboten.

Obwohl von der Flut selbst hart betroffen, setzen die Rotkreuzler des Kreises Ahrweiler mit dem bundesweiten DRK-Netzwerk alles daran, die Flutopferhilfe für betroffene Mitbürger gezielt durchzuführen und falls erforderlich zu erweitern.

„Die Flut geht – wir bleiben!“, lautet das Motto der Rotkreuzler. Als regionale DRK-Gliederung ist der DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V. noch vor Ort, wenn alle anderen längst abgereist sind.

Hochwasserhilfe Spendenkonto DRK-Kreisverband Ahrweiler e.V.

IBAN: DE 42 5775 1310 0000 8000 29

Stichwort: Hochwasserhilfe Ahr

www.kv-aw.drk.de/jetzt-spenden

Pressemeldung DRK Kreis Ahrweiler

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X