Skiabteilung des TV Sinzig im Wagrainer Skigebiet

68
Die Skiabteilung des TV Sinzig war über Silvester mitten im Wagrainer Skigebiet.

Skiabteilung des TV Sinzig im Wagrainer Skigebiet

Skifahren am Gipfel beginnen
Die Skiabteilung des TV Sinzig war über Silvester mitten im Wagrainer Skigebiet. Statt in der Früh im Tal am Lift anzustehen starteten die 5 Wintersportler direkt aus dem Skikeller des Wagrainer Hauses in 1.750 m Höhe auf die Skipiste und carvten über die frisch präparierten Pisten und durch die noch unberührten Neuschneefelder.

Von Flachau über Wagrain und Alpendorf wurde so ziemlich jede Abfahrt und jeder Lift getestet. Besonders schöne Abfahrten wurden auch mehrfach genutzt. Ein besonderes Erlebnis waren die drei schwarzen Abfahren Schlangengrube, Habergeiss-Ritt und Hexenschuss. Die Schlangengrube ist eine 1.775 m lange herrliche Abfahrt mit bis zu 60 % Neigung. Bei Neuschnee ist diese Piste eine Tiefschneeabfahrt.

Zu den beliebtesten Zielen gehörten in diesem Jahr die Hermann-Maier-FIS-Weltcup-Strecke in Flachau, die zum Teil schon für den FIS-Weltcup Nachtslalom der Damen präpariert wurde sowie die Talabfahrten nach Moadörfl und Buchau.

Selbstverständlich wurde mit dem letzten Lift um 16:00 Uhr der „Top of SNOW SPACE“ erreicht um auf den 2.014 m hohen Saukarkopf zu gehen. Von den Gipfeln boten sich den Sportlern überwältigende Blicke über fast das gesamte Skigebiet einschließlich Flachauwinkel und Zauchensee. Bei der Abfahrt zurück in die Unterkunft, dem Wagrainer Haus, waren die Wintersportler dann ganz alleine auf der Piste.

Die Abende verbrachte die Gruppe mit abwechslungsreichen Spielen und den Planungen für den nächsten Tag. Auch die Pflege der Ausrüstung gehörte zu den abendlichen Tätigkeiten. Die elektronischen Möglichkeiten der Streckenmessung wurden genutzt, um die täglich zurückgelegten Pistenkilometer und Höhenmeter zu vergleichen. Mit fast täglich 50 Pistenkilometern und 10.000 Höhenmetern kamen alle Wintersportler voll auf ihre Kosten.

Am Samstag mussten zuerst die Koffer gepackt und verladen werden. Während die Koffer mit der Gondel bereits talwärts fuhren frühstückten die Wintersportler in aller Ruhe. Danach ging es ein letztes Mal über die Flying-Mozart-Piste hinab ins Tal und anschließend wieder nachhause.

Nach dem Skifahren/Snowboarden ist auch immer vor dem Skifahren/Snowboarden. Deshalb fährt die Skijugend der Skiabteilung im Turnverein Sinzig In den Osterferien 2018 nach Obertauern im Salzburger Land. Die Ausschreibung, weitere Informationen sowie die Anmeldung gibt es bei: www.tv-sinzig.de/ausschreibungen-ski/

Die Grundlage bildet die Skigymnastik beim TV Sinzig. Die speziell auf den Skisport abgestimmte Gymnastik richtet sich an alle, die Spaß an der Bewegung haben und ihre Fitness steigern wollen. Das Angebot unterstützt insbesondere Skifahrer, Snowboarder und Skilangläufer, Inline-Skater, Nordic Blader und Rollskifahrer sowie Nordic Walker und Wanderer. Das Ziel ist es, Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit zu steigern, um in allen Sportarten erfolgreich zu sein.

Das Training findet jeweils freitags von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr in der Rhein-Ahr-Sporthalle A (Rudi-Altig-Halle) in Sinzig statt. Interessenten, Mitglieder und Nichtmitglieder im Turnverein Sinzig 08 e. V. können gerne auch zum Schnuppern kommen. Weitere Informationen gibt es unter ski@tv-sinzig.de. Das komplette Sportangebot und Einzelaktivitäten des Turnvereins gibt es im Internet auf www.tv-sinzig.de.

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster