25 interessierte FBL Mitglieder trafen sich zu einer Betriebsbesichtigung bei der Firma Trinkkontor in Remagen

42
25 interessierte FBL Mitglieder trafen sich zu einer Betriebsbesichtigung bei der Firma Trinkkontor in Remagen
25 interessierte FBL Mitglieder wurden von Thomas Nuhn (links) umfassend informiert.

25 interessierte FBL Mitglieder trafen sich zu einer Betriebsbesichtigung bei der Firma Trinkkontor in Remagen

Unter der Veranstaltungsreihe „FBL interessiert sich für Remagener Unternehmen“ besuchten kommunalpolitische Mandatsträger und Vereinsmitglieder der Freien Bürgerliste Remagen e.V. (FBL) am vergangenen Samstag die Firma Trinkkontor Bitburger Bier GmbH im Gewerbegebiet von Remagen.

Unter fachkundiger Führung des Geschäftsführers der Trinkkontor Bitburger Bier GmbH und Stadtratsmitglied der FBL Remagen, Thomas Nuhn, konnten interessante Einblicke in die Abläufe von der Bestellung bis zum Versand von Getränkeartikeln jeglicher Art gewonnen werden. Auch wenn die Digitalisierung auf diesem Sektor immer mehr Raum einnimmt, bleiben doch Menschen auch in den praktischen Arbeitsabläufen auf diesem Sektor erforderlich. Die Trinkkontor Bitburger Bier GmbH ist eine 100 % Tochter der Bitburger Braugruppe und ist in dem Dreieck zwischen Duisburg, Trier und Frankfurt ein führendes Unternehmen in der Getränkebranche.

Die Mitglieder der FBL nahmen mit besonderem Interesse zur Kenntnis, dass die Trinkkontor Bitburger Bier GmbH auch in moderne Logistik und Verkehrssicherheit investiert. So wurden vor kurzem mehrere neue LKW in den Fuhrpark integriert, die bereits über einen elektronischen Abbiegeassistenten verfügen, mit dem schwere Unfällen beim Abbiegen zwischen Fußgängern bzw. Radfahrern und dem LKW vermieden werden können. Der von Thomas Nuhn zur Schau gestellte LKW mit den Kamerasystemen und den Displays im Inneren des LKW fand großes Interesse.

„Die FBL Remagen begrüßt es, dass die Firma Trinkkontor Bitburger Bier GmbH Remagen weiterhin als einen zukunftsfähigen und attraktiven Wirtschaftsstandort erachtet“, so Ernst Klein, der 2. Vorsitzende der FBL Remagen.

 

Pressedienst der Freien Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen e.V. (FBL) 
Foto: Privat

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster