Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Stadt Remagen

Bücherherbst am 3. Oktober

Wein, Literatur und mehr: Bücherherbst am 3. Oktober präsentiert diesmal das Gastland Slowenien

Lesung im Pfarrheim: Neues Buch zur Flutkatatrophe von Gisela Kirschstein sorgt für Gesprächsstoff

Sinzig. Der Tag der Deutschen Einheit ist in Sinzig auch der Tag des Buches: Am Dienstag, 3. Oktober, wird die Barbarossastadt wieder zum Ziel zahlreicher Bücherwürmer und Leseratten. Dann findet ab 9 Uhr auf dem Kirchplatz wieder der Sinziger Bücherherbst statt – einer der größten Bücherflohmärkte in der Region. Das Rahmenprogramm ist wieder umfangreich – und es beinhaltet diesmal auch eine Lesung aus einem neuen, brisanten Buch zur Flutkatastrophe.

Bücherflohmarkt und Gastland Slovenien

Der Sinziger Bücherherbst erfreut sich sowohl bei Privatverkäufern als auch bei professionellen Antiquaren großer Beliebtheit. Die Standvergabe läuft wie immer ohne vorherige Anmeldung, sprich: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Platz ist aber reichlich vorhanden. Der Veranstalter, die Sinziger Buchhandlung Lesezeit, spendet traditionell den Erlös aus dem Standgeld – diesmal fließt das Geld in die Hilfe für das kleine EU-Land Slowenien, das jüngst von einer ähnlichen Flutkatastrophe getroffen wurde wie das Ahrtal im Jahr 2021.
Slowenien ist überdies in diesem Jahr das Gastland der Frankfurter Buchmesse. Und es gehört mittlerweile zur Tradition, dass auch der Sinziger Bücherherbst dem jeweiligen Gastland die Ehre erweist. So wird die Buchhandlung Lesezeit nicht nur slowenischen Wein kredenzen, sondern auch einen Büchertisch mit slowenischer Literatur präsentieren. Außerdem wird es vor der Lesezeit einen Honigstand geben. Die Imkerei ist in Slowenien tief verwurzelt.

Rhein-Gymnasium – Kleidertausch-Party

Die Nachhaltigkeits-AG des Rhein-Gymnasiums wird wieder eine Kleidertausch-Party unter dem Motto „Kleidertausch statt Einkaufsrausch“ anbieten. Getauscht werden kann herbstliche und winterliche Mode für Kinder (ab Größe 122) sowie für Damen und Herren (alle Konfektionsgrößen). Es dürfen bis zu drei Teile zum Tausch abgegeben und beliebig viele Kleidungsstücke mitgenommen werden, auch wenn zuvor keine Kleidung abgeben wurde. Details werden noch in einer eigenen Pressemitteilung mitgeteilt. Das Haus der offenen Tür (HoT) Sinzig organisiert zudem einen Büchertauschtisch, der zum Austausch bei einer Tasse Kaffee einlädt.

Um 14.30 Uhr: Stadtführung mit Bernd Linnarz

Lesung: Gisela Kirschstein „Flutkatastrophe Ahrtal – Chronik eines Staatsversagens“

Um 15 Uhr öffnet ein Café im katholischen Pfarrheim St. Peter. Dort steht um 16 Uhr auch eine brisante Lesung auf dem Programm. Die Mainzer Buchautorin Gisela Kirschstein präsentiert in ihrem Buch „Flutkatastrophe Ahrtal – Chronik eines Staatsversagens“ bittere Erkenntnisse über den Zustand des Katastrophenschutzes in Rheinland-Pfalz, an dessen Ende der Tod von 136 Menschen im Ahrtal stand. Die Journalistin hat über viele Monate den Untersuchungsausschuss des Landtags zur Ahrflut verfolgt und mit vielen Experten zum Thema gesprochen. Sie war selbst unmittelbar nach der Flut im Ahrtal präsent und recherchierte immer wieder auch vor Ort. Ihre Bilanz ist ernüchternd.

Der Sinziger Bücherherbst wurde im Jahr 2001 von dem im März 2016 viel zu früh verstorbenen Buchhändler Benno Schneider aus der Taufe gehoben. Er wird in diesem Jahr von der Buchhandlung Lesezeit in Kooperation mit dem Bürgerforum Sinzig, der Stadt Sinzig, der Aktivgemeinschaft „WIR sind Sinzig“, dem Rhein-Gymnasium sowie dem HoT Sinzig veranstaltet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner