Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hagebaumarkt Moeren

BUND-Freiwillige werten Grundstück ökologisch auf

Erste Pflegearbeiten auf neuem Grundstück

Vor einigen Monaten wurden der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler zwei Grundstücke in den Weinbergen oberhalb von Ehlingen geschenkt. Intention des Schenkers war es, die Grundstücke dauerhaft aus der landwirtschaftlichen Nutzung herauszunehmen.
Um die Grundstücke nicht nur der Natur zu überlassen, sondern sie auch ökologisch als kleine Biotope inmitten der Weinreben aufzuwerten, trafen sich am Samstag, dem 21. Oktober, einige aktive Mitglieder der Kleingruppe, um erste Pflegemaßnahmen auf einem der Grundstücke durchzuführen.
Dieses wurde vor Jahrzehnten als „Gartengrundstück“ genutzt, lag seitdem aber brach und verwilderte im Laufe der Zeit entsprechend. Ausgerüstet mit Sägen und Astscheren machten sich die Freiwilligen daran, Bäume zurückzuschneiden und bereits abgestorbene Bäume zu entfernen. So soll mehr Licht den Boden erreichen und dadurch jüngere Pflanzen, Gräser oder Wildkräuter wachsen können. Das so anfallende Schnittgut wurde direkt zum Bau von Benjeshecken genutzt. Benjes- oder auch Totholzhecken bestehen aus locker übereinander geschichtetem Schnittgut und können Vögeln als Nisthilfe und Insekten oder Amphibien als Versteck und Überwinterungshilfe dienen.
Außerdem wurden einzelne Zaunelemente und insbesondere der das Grundstück umgebende Stacheldraht entfernt, um einen verletzungsfreien Wildwechsel über das Grundstück zu ermöglichen.
Wir haben unsere Ideen für dieses Grundstück in einem ersten Schritt heute sehr gut umsetzen können“, stellt Sabine Lembke, Koordinatorin der Regionalgruppe Rheinschiene und Brohltal der Kreisgruppe und Organisatorin der Pflegemaßnahme am Ende der knapp dreistündigen Aktion fest. Sie sei außerdem sehr gespannt, ob die Maßnahmen die erhoffte Wirkung zeigen. Fest stehe für sie und die anderen Mitwirkenden aber auf jeden Fall, dass sie sich auch zukünftig um die ökologische Aufwertung des Grundstückes kümmern werden. Beim abschließenden Kaffee und Kuchen wurden hierfür bereits wieder Ideen gesammelt.
Wenn Sie Interesse haben, an einem solchen Projekt aktiv mitzuwirken, melden sie sich gerne bei der Kreisgruppe (ahrweiler@bund-rlp.de). Neue Gesichter sind gerne willkommen.

Pressemeldung BUND-Kreisgruppe Ahrweiler
Foto: S. Lang

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner