Förderprogramm „Demokratie leben!“ wird fortgesetzt

Aktiplan Anzeige

Projektanträge für 2022 zum Lokalen Aktionsplan

Die Stadt Remagen hat den Zuschlag für die Fortführung des Lokalen Aktionsplans über das neue Förderprogramm „Demokratie leben!“ erhalten. Es besteht daher auch weiterhin die Möglichkeit, neue Projekte rund um die Themen Rechtsextremismus, Demokratie, Toleranz und Migration zu starten. Insgesamt stehen in 2022 noch Fördermittel in Höhe von rund 18.000 Euro im Aktions- und Initiativfonds zur Verfügung.
Alle Vereine und Organisationen können in einer zweiten Bewerbungsrunde bis zum 26.06.2022 Projektanträge bei der Stadtverwaltung einreichen. Weitere Informationen sowie die erforderlichen Antragsunterlagen sind auf der Internetseite www.remagen.de unter der Rubrik Freizeit Ehrenamt/Lokaler Aktionsplan abrufbar.
Als Ansprechpartnerin steht Frau Etten (Stadt Remagen, Tel. 02642-20130, e.etten@remagen.de) zur Verfügung.

Pressemeldung Stadt Remagen
Foto: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X