Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hand in Hand Conzept

Gelungene Sessionseröffnung in Kripp

Anzeige Banner

Kinderprinzessin Lea II. proklamiert

Kinderprinzessin Lea II. (Enke) und ihre Hofdame Jule (Wenk) regieren die Kripper Jecken

Das Geheimnis ist gelüftet, Kinderprinzessin Lea II. (Enke) regiert die Kripper Narren in der Session 2023/24. Begleitet wird sie von ihrer Hofdame Jule (Wenk). Die beiden Nachwuchskarnevalistinnen wurden am Sonntag auf der Sessionseröffnung des SV Kripp durch Ortsvorsteher Axel Blumenstein feierlich proklamiert. Die Kripper Sportler hatten zu einem kurzweiligen Vormittag in die vereinseigene Gymnastikhalle eingeladen. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Prinzessin aus Remagen, Natalie I., mit ihrem Gefolge sowie Prinz Wolfgang I., aus dem Rheinhöhenort Oedingen.
Bevor jedoch die neue Kindertollität im Mittelpunkt stand, galt es, das Dreigestirn der vergangenen Session zu verabschieden. Prinz Quick I. (Ralf Mostert), Bauer Holly (Holger Achenbach) und Jungfrau Marie (Marc Tiltmann) genossen letztmalig den Einmarsch als Trifolium, ehe sie in den karnevalistischen Ruhestand verabschiedet wurden. Beigeordneter Volker Thehos überreichte die Prinzenspange der Stadt Remagen und bedankte sich bei den Dreien für ihr Engagement. Auch der Vorsitzende und Sitzungspräsident des Sportvereins, Marc Göttlicher, dankte den Dreien sowie Hofmarschallin Lisa Sowa mit einem Präsent für ihren Einsatz für den Kripper Karneval.
Die vereinseigenen Formationen der Stadtsoldaten/Prinzengarde präsentierten sich mit ihren Kinder- und Jugendtanzgruppen. Knapp 50 Kinder und Jugendliche, die koordiniert und betreut werden von Adjutantin Astrid Küster, zeigten ihr Können und wurden mit viel Applaus gefeiert. Die Gardetanzgruppe um die Trainerinnen Elke Theissen und Alina Walscheid durfte natürlich auch nicht fehlen und präsentierte ihren neuen Sessionstanz. Aus Unkelbach war die Showtanzformation der Rot-Weißen Funken angereist und konnte sich genauso wie das Solomariechen des Niederdürenbacher Karnevalsvereins, Stella Wehrum, über zahlreichen Beifall freuen. Musikalisch heizte die Kölschband Jeckediz aus Bad Neuenahr-Ahrweiler den Kripper Jecken ein und sorgte so für einen stimmungsvollen Abschluss einer gelungenen Sessionseröffnung.

Pressemeldung Sportverein Kripp
Fotos: SV Kripp / Thorsten Stephan

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner