Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Akustische Ergänzung für den barrierefreien Tourismus im Ahrtal

Aktiplan Anzeige

Die Schönheiten des Ahrtals im Ohr

Neue Audioguides informieren Besucher über Highlights im Ahrtal – Akustische Ergänzung für den barrierefreien Tourismus in der Modellregion

Ab sofort gehen die kulturellen Höhepunkte des Ahrtals direkt ins Ohr: Mit den neuen Audioguides bietet der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. interessante Informationen über die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten auch zum Nachhören. An historisch bedeutsamen Orten wie dem Kurpark in Bad Neuenahr, der Saffenburg oberhalb von Mayschoß oder dem Zehnthof in Sinzig können Besucherinnen und Besucher zukünftig auf speziellen Schildern QR-Codes mit ihrem Smartphone scannen. Klickt man anschließend auf den angezeigten Internet-Link, offenbart eine angenehm-sympathische Stimme spannende Hintergrundinformationen zur jeweiligen Location. Hier erfährt der aufmerksame Zuhörer beispielsweise, dass der Weiße Turm das älteste Gebäude in Ahrweiler ist, die Pfarrkirche St. Peter auf dem Sinziger Kirchplatz zu den eindrucksvollsten Sakralbauten der Spätromantik im Rheinland zählt und Altenahr mit seiner bizarren Felslandschaft und seiner rund 1000-jährigen Geschichte einen der Hot Spots an der Mittelahr bildet. Ebenso spannend ist die Geschichte rund um das erweiterte Mündungsgebiet der Ahr in den Rhein und warum dieses als „Goldene Meile“ bezeichnet wird. Alternativ zum Smartphone lassen sich die Audiosequenzen auch direkt über die Homepage https://www.ahrtal.de/barrierefreier-urlaub abrufen. Dort finden Nutzer auch die gesprochenen Texte zum Nachlesen. „Die touristischen Attraktionen in unserer Heimat sprechen schon immer viele Sinne an. Umso glücklicher sind wir, allen Ahrtal-Fans ab jetzt auch ‚in den Ohren zu liegen ‘ und somit einen weiteren Meilenstein in Sachen barrierefreier Tourismus zu setzen“, freut sich Christian Lindner, Vorsitzender des Ahrtal-Tourismus. EU-Förderung für barrierefreien Tourismus im Ahrtal.

Die Audioguides wurden im Rahmen des Modellprojekts „Tourismus für Alle“ realisiert, das die Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig sowie die Verbandsgemeinde Altenahr bereits vor der Flutkatastrophe gestartet hatten. Ziel des durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung geförderten Projekts ist die Umsetzung eines ganzheitlichen Konzepts für einen barrierefreien Tourismus im Ahrtal. Im Rahmen dieses Modellprojekts wurde bereits die Homepage ahrtal.de barrierefrei gestaltet.
Auch im Zuge des Wiederaufbaus bleibt die Barrierefreiheit der touristischen Attraktionen eine wichtige Voraussetzung für eine innovative und nachhaltige Zukunft der Modellregion Ahrtal“, betont Meike Carll, Projektleiterin „Tourismus für Alle“ beim Ahrtal-Tourismus e.V. „Barrierefrei“ meint die Entwicklung von Angeboten, die auch Gäste mit Behinderung vollumfänglich genießen können. Dies sei auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit des Ahrtals und seiner Gastgeber. Die ersten Schilder mit den QR-Codes für die Audioguides sind bereits montiert und werden je nach Stand des Wiederaufbaus regelmäßig ergänzt.

Pressemeldung Ahrtal-Tourismus
Foto: Dominik Ketz

Die Audioguides für Sinzig finden Sie unter dem Link: https://www.ahrtal.de/barrierefreier-urlaub/audioguides/audioguides-in-sinzig. Ortskern Bad Bodendorf, Schwanenteich, Ehrenfriedhof, Kreisel Mühlenbachstraße, Kirchplatz, Zehnthof, Lunapark, Schloss, Alter Marx und die Ahrmündung sind bereits hörbar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X