Artenreiche Wiese: Jetzt zum Workshop „Streuobstbäume pflegen“ anmelden

36
Artenreiche Wiese: Jetzt zum Workshop „Streuobstbäume pflegen“ anmelden
Streuobstbäume richtig pflegen: Der Workshop bietet wie der Kurs im Dezember 2019 neben theoretischen Inhalten vor allem auch praktische Übungseinheiten. Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

Artenreiche Wiese: Jetzt zum Workshop „Streuobstbäume pflegen“ anmelden

Dritter Kurs der Kreisverwaltung Ahrweiler findet im März statt
Am Samstag, 21. März bietet die Kreisverwaltung Ahrweiler in Zusammenarbeit mit dem Vertragsnaturschutzberater des Landes Rheinland-Pfalz, Andreas Weidner; einen Workshop rund um das Thema „Pflege von Altbäumen auf Streuobstwiesen“ an. Die Veranstaltung im Rahmen des Kreisprojekts „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ richtet sich an Vertreter von Ortsgemeinden, Interessengemeinschaften und Vereine, die Streuobstwiesen pflegen sowie an Teilnehmer des EULLa-Programmteils „Vertragsnaturschutz Streuobst“. Anmeldungen sind bis zum 16. März möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das Seminar beginnt um 9 Uhr in der Umweltlernschule des Kreises Ahrweiler, Auf dem Scheid, 56651 Niederzissen (Zufahrt rechts neben dem Abfallwirtschaftszentrum). Im ersten Teil erfahren die Teilnehmer alles Wissenswerte rund um die Pflege von Altbäumen auf Streuobstwiesen: Steht in den ersten Jahren der zügige Aufbau des Kronengerüsts im Mittelpunkt der Pflege, soll der Schnitt bei älteren Streuobstbäumen insbesondere den Fruchtertrag und das Lebensalter der Bäume fördern.

Am Nachmittag stehen praktische Übungen in Kleingruppen auf dem Programm: Welches Werkzeug ist für den Schnitt geeignet? Wie wird die Krone richtig gepflegt? Welche Schnitttechniken werden angewendet? Auch Sicherheitshinweise und Tipps zum Umgang mit dem Schnittwerkzeug sind Bestandteil der Ausbildung.

Der Kurs endet gegen 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos inklusive eines Mittagsimbiss. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind erforderlich. Sofern vorhanden können die Teilnehmer eigene Obstbaumscheren und -sägen mitbringen.

Bereits im vergangenen Jahr hat die Kreisverwaltung im Rahmen des Projekts „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ zwei Workshops zur Anlage und Pflege von Jungbäumen auf Streuobstwiesen mit Andreas Weidner und dem Obstbaumexperten und Diplom-Biologen Christoph Vanberg durchgeführt. Beide Veranstaltungen stießen auf große Resonanz.

Der Kreis Ahrweiler verfolgt mit dem Projekt „Artenreiche Wiese“ das Ziel, mehr biologische Vielfalt und regionstypische Blühflächen, darunter auch Streuobstwiesen, im Kreis zu ermöglichen. Durch die Förderung von Vereinen, Ortgemeinden, Landwirten und Winzern konnte in 2019 eine Fläche von rund 20 Fußballfeldern in artenreiche Wiesen umgewandelt werden.

Anmeldung bei der Kreisverwaltung Ahrweiler, E-Mail: katja.beu@kreis-ahrweiler.de, Telefon: 02641/975-321. Weitere Informationen zum Projekt „Artenreiche Wiese“ finden Sie im Internet unter www.kreis-ahrweiler.de/artenreiche-wiese .

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster