Sinziger CDU bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfern im Thermalbad Bad Bodendorf

168
Sinziger CDU bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfern im Thermalbad Bad Bodendorf

Sinziger CDU bedankt sich bei den ehrenamtlichen Helfern im Thermalbad Bad Bodendorf

CDU SINZIG sagt DANKE den ehrenamtlichen Helfern
Die Sonne strahlt von einem stahlblauen Himmel, die Vögel singen: noch liegt die Wasseroberfläche des großen Schwimmbeckens im historischen Thermalfreibad in Bad Bodendorf glatt wie ein Spiegel da. Doch der Schein trügt. In wenigen Tagen, an Gründonnerstag, heißt es wieder „Anschwimmen“ und die Badesaison 2019 wird eröffnet. Bis dahin ist jedoch noch viel zu tun. Damit die Gäste ein blitzsauberes Schwimmbad vorfinden, arbeiten die Mitglieder des Fördervereins „Freunde des Thermalfreibads Sinzig-Bad Bodendorf“ auf Hochtouren. Grund genug für die StadtratskandidatInnen der CDU Sinzig, den Ehrenamtlern für die geleistete Arbeit zu danken.
Neben dem Austausch der Fliesen, die durch den Frost in Mitleidenschaft gezogen wurden benötigen alle Holzmöbel einen neuen Anstrich, müssen Kabinentüren überholt und zum Teil erneuert werden. Auch die große Liegewiese mit den großen schattenspendenden Bäumen muss vom Laub entfernt und für die neue Saison hergerichtet werden.
Mit belegten Brötchen, Kuchen, Obst und kühlenden Getränken tauschten sich die Vertreter der CDU mit den ehrenamtlich Engagierten aus und wagten auch einen Blick in die Zukunft des Bades. Es herrschte Einvernehmen darüber, dass die Generalsanierung der Becken dringend erforderlich ist und zügig umgesetzt werden muss. Für das Hauptbecken wird dabei eine Lösung aus Edelstahl sowohl aus wirtschaftlichen als auch aus technischen und hygienischen Gründen favorisiert.
Seit Sommer 2011 setzt sich der Förderverein für den Erhalt und die Förderung des Thermalfreibades Sinzig – Bad Bodendorf ein. Der gemeinnützige Verein unterstützt die Pächterfamilie mit Arbeitsstunden und sammelt Spenden zur behutsamen Modernisierung des Bades und Erhalt seines nostalgischen Charmes. Seit 2013 haben seine Mitglieder über 4.000 ehrenamtliche Arbeitsstunden im Bad geleistet. Rund 50.000 Euro an Spenden konnten der Stadt zum Erhalt und zur Modernisierung des Thermalfreibads übergeben werden. Zahlreiche Mitglieder des Vereins engagieren sich regelmäßig und tragen so zum Erhalt des historischen, weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Bad bei. „Mit seinem einmaligen Ambiente, den familienfreundlichen Preisen und dem gesunden Heilwasser bietet das Thermalfreibad seinen Gästen seit Generationen in einem Umfeld der Wellness- und Spaßbäder einen besonderen Ort der Ruhe und Erholung. Dieses Alleinstellungsmerkmal muss unbedingt erhalten werden“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Pia Wasem. „Die CDU Sinzig wird sich auch in Zukunft für die Belange des Bades einsetzen. Dafür legen wir auch gerne selbst Hand an und unterstützen aktiv die vielen ehrenamtlichen Helfer.

Pressemitteilung der CDU-Fraktion Sinzig
Foto: allgrafics

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster