Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Hand in Hand Conzept

Susanne Müller MdL SPD lobt Kita-Fachkräftekampagne

Kita-Fachkräftekampagne des Landes Rheinland-Pfalz zeigt Erfolg

Seit einem Jahr wirbt Rheinland-Pfalz mit einer breiten Öffentlichkeitskampagne für den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers.  Gleichzeitig werden die Kita-Träger als Arbeitgeber unterstützt, denn nach wie vor ist es eine große Herausforderung, genügend gut qualifizierte, pädagogische Fachkräfte zu finden. Genau diese werden benötigt, um frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung für alle Kinder anbieten zu können.
Nach vorläufigen Zahlen ist in diesem Schuljahr, schon bevor die Kampagne länger wirken konnte, die Zahl der Auszubildenden zur Erzieherin bzw. zum Erzieher erneut leicht gestiegen: Rund 6.150 Schülerinnen und Schüler (2022/2023: 6.080) sind in den Fachschulen. Mehr als ein Drittel davon absolviert dabei die berufsbegleitende Ausbildung, die durch die Verzahnung von Theorie und Praxis sowie die Bezahlung der Auszubildenden von Beginn an ein echter Erfolg geworden ist. Darüber hinaus gibt es zurzeit 37.500 päd. Fachkräfte in den Kitas, das sind knapp 1500 Personen mehr als ein Jahr zuvor.  Nimmt man das hauswirtschaftliche und technische Personal noch dazu, kamen insgesamt 1.800 Personen hinzu.
Neben der steigenden Zahl an Auszubildenden zeigt das Kita-Feld insgesamt einen deutlichen Zuwachs. Neben jungen Menschen nimmt die Kampagne gezielt mögliche Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in den Blick. Zur Motivation möglicher Bewerber*Innen wurde der „Kita-Finder“ eingeführt, über den Interessierte in ihrer Nähe Kurzpraktika in rheinland-pfälzischen Kitas finden können.  
Interessierte können sich unter folgender Internet-Adresse orientieren und Kurz-Praktika-Orte finden: https://werde-erzieherin-oder-erzieher.rlp.de/kita-finder
Die Kampagne ist ein wichtiger Baustein, um mehr Fachkräfte zu gewinnen – neben der überarbeiteten Fachkräftevereinbarung, dem Ausbau der Schulplätze und anderen Maßnahmen“,  so Susanne Müller, Mitglied des Bildungsausschusses und Vorsitzende des Bildungsausschuss.  „Die positive Resonanz auf die Kampagne ist ein wichtiger erster Schritt, um die Herausforderungen im Bereich der frühkindlichen Bildung anzugehen. “Wir werden weiterhin engagiert daran arbeiten, die Bedingungen für Fachkräfte zu verbessern und sicherzustellen, dass jedes Kind in Rheinland-Pfalz einen optimalen Start ins Leben erhält”, betonte Susanne Müller.
Die Fachkräftekampagne des Landes Rheinland-Pfalz für Kindergärten wird in den kommenden Monaten weiterhin aktiv sein, um qualifizierten Fachkräften attraktive Perspektiven in diesem wichtigen Bereich zu bieten. Neben jungen Menschen nimmt die Kampagne gezielt auch mögliche Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in den Blick.

Pressemeldung Susanne Müller MdL SPD
Foto: Lisa Fischer

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner