Donnerstag, Dezember 2, 2021

Tierheim Remagen unterstützt den Schwanenteich

Hotlines

Bürgertelefon Sinzig
0173 3816412

Personensuche
0800 6565651

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Shuttlebus

www.helfer-shuttle.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Hilfsfond des Tierheims Remagen unterstützt den Schwanenteich

Die Tier- und Naturfreunde Schwanenteich e. V. hat das Hochwasser im Juli 2021 (wie berichtet) sehr hart getroffen: Sämtliche Infrastruktur, Stall-, Volieren- und Wirtschaftsgebäude und natürlich auch das ganze Inventar sind von der Flut mitgerissen worden. Glücklicherweise konnten fast alle Tiere rechtzeitig gerettet werden und sind nun in verschiedenen Übergangsheimen untergebracht. Der Verein möchte und darf weitermachen und wird den Tierpark in den nächsten Jahren wieder aufbauen. Allerdings nicht eins zu eins wie vorher, sondern vor allem mit mobilen Lösungen und hochwassersicher, dass die Tiere, Mitarbeiter und Ehrenamtler nicht noch einmal in so eine Hochwassergefahr geraten! Aktuell wird der kleinere der beiden Teiche saniert, der durch die Flut komplett verschlammt wurde. Dorthin sollen als erste Tiere die Schwäne wieder zurück in den Tierpark ziehen, denn sie vermissen ihr Zuhause und ihren Schwimmteich am allermeisten! Wer über die Entwicklungen am Schwanenteich auf dem Laufenden bleiben möchte, kann sich unter webschwanenteich@gmx.de zum Newsletter anmelden.
Das Tierheim in Remagen hat durch den eingerichteten Hilfsfonds für den Zweck „Schaffung neue Unterkunft Fluttiere“ im Verein Tier- und Naturfreunde Schwanenteich e. V. das klassische Beispiel gefunden. Nachdem klar war, dass der Schwanenteich weitermachen darf und auch will, hat das Team vom Tierheim u. Tierschutzverein Kreis Ahrweiler e. V. nicht lange überlegen müssen: Abgesegnet durch einen Vorstandsbeschluss haben sie eine Spende von 10.000 Euro für den Wiederaufbau dieser Institution übergeben. Da noch nicht klar ist, wie sich der Hilfsfonds in der Leerung entwickelt, könnten in Zukunft eventuell sogar weitere Fördergelder fließen. Die Entstehung, Entwicklung und Zweck des Hilfsfonds kann auf der Homepage „Tierheim Remagen“ nachgelesen werden.  

Ausdrücklich bedanken sich die drei auf dem Foto, v.l.n.r. Christina Bliss, Ziege Schlappi Schlappohr, Irene Krah, Claus Krah und Hund Bumble vor allem bei den Spendern die dies erst ermöglicht haben.

Pressemeldung Tier- und Naturfreunde Schwanenteich e.V.  
Foto: Privat

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X